Wandertour Struffeltroute aus der Luft, © Eifel Tourismus GmbH/D. Ketz

Struffeltroute

Roetgen

Inhalte teilen:

Auf über 450 m erhebt sich der unbewaldete Struffeltkopf zwischen Rott und Roetgen, der schon in historischen Karten als Heidegebiet inmitten bewaldeter Umgebung gekennzeichnet ist.
Viele seltene Pflanzen- und Tierarten leben in diesem einmaligen Biotop. Typisch für den Struffelt ist das Pfeifengras. Die langen Halme mit den violettgrauen Ähren wurden früher als Pfeifenputzer benutzt, da die knotenfreien Halme beim Durchziehen nicht im Pfeifenhals steckenbleiben. Holzstege sorgendafür, dass das Hochmoor des Naturschutzgebietes Struffelt trockenen Fußes durchquert werden kann.
Die Wanderung führt durch das Wasserzufuhrgebiet der Dreilägerbachtalsperre. Zahlreiche Tafeln erklären die Besonderheiten der Wanderlandschaft und von der Aussichtsplattform gibt es einen tollen Blick auf die Staumauer der Talsperre.
Geringe Steigung, interessante Wegführung und die Länge von 9,7 km machen die  Rundwanderung zur optimalen Tour für die ganze Familie.

Markierung der Tour:

  • Wegmarkierung Wanderweg Struffelroute
"partnerweg-des-eifelsteiges-struffeltroute" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Parkplatz Filterwerk Roetgen

Ziel: Parkplatz Filterwerk Roetgen

Streckenlänge: 9,7 km

Dauer: 03:00 h

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 206 m

Abstieg: 206 m

Merkmale:

  • Rundtour
  • familienfreundlich

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn