Weißenseifen Künstlersiedlung

Wallersheim

Inhalte teilen:

Allgemeine Infos zur Galerie am Pi

Die Galerie am Pi verdankt ihre Entstehung dem Zeichner, Maler und Bildhauer Albrecht Klauer-Simonis (1918-2002), 1988 zur Ausstellung "Zeichnungen 88" anlässlich seines 70. Geburtstages. Sie ist aus der Schenkung eines Gebäudes der Firma Streiff an das Symposion Weißenseifen hervorgegangen. Die Verwandlung der Werkhalle zur Galerie - rustikal ausgestattet mit einem Kamin und selbst verlegtem Stirnholzfußboden, sowie herabhängbaren Wänden wird in diesem Jahr 30jähriges Bestehen feiern.

Das Symposion Weißenseifen nutzt die Räume der Galerie am Pi in vier Sommerwochen für Zeichenunterricht, Konzerte und als Aufenthaltsraum. Am Wochenende des ersten Advent findet seit fast 35 Jahren eine jährlich wiederkehrende Ausstellung von Symposionsteilnehmerinnen und -teilnehmern, genannt "Streusalz zum Advent" statt.

Wechselnde Präsentationen des Lebenswerkes von Albrecht Klauer-Simonis und andere Ausstellungen können in den übrigen Wochen einen Besuch in der Künstlersiedlung bereichern.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Täglich geöffnet, das Gelände ist frei zugänglich.

Ort

Wallersheim

Kontakt

Kulturwerk Weißenseifen - Galerie am Pi
Am Pi 2
54597 Weißenseifen
Telefon: (0049) 6594 883
Fax: (0049) 6594 921712

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn