Restaurant in der Burgschänke Aremberg

Aremberg

Inhalte teilen:

Für Wanderer, die hier übernachten wollen, stellen wir nach Absprache im Vesper-Raum eine zünftige Verpflegung zur Verfügung, wenn das Restaurant Ruhetag hat.
Das reichhaltige Frühstücksbuffet wird von Frühjahr bis Herbst in den Räumen der Burgschänke gegenüber der Kirche serviert. Dort besteht die Möglichkeit, bei schönem Wetter auf der Terrasse mit herrlichem Ausblick zu sitzen. Auch externe Gäste können daran ab 9:00 Uhr teilnehmen (wir bitten um Voranmeldeung), Preis/Person inkl. Kaffee, Tee, Kakao 11,50€.
Um dem vielfachen Wunsch nach Abwechslung bei den Speisen nach zu kommen, erstellen wir regelmäßig neue Tageskarten.
Neben unserer Spezialität Flammkuchen gibt es ab dem Spätsommer die köstliche Aremberger Kartoffel-Steinpilzsuppe und Speisen vom Eifel-Wild nach Verfügbarkeit. Vieles kaufen wir in der Region.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten

Sitzplätze

  • Innen: 105
  • Aussen: 50

Ort

Aremberg

Kontakt

Burgschänke Aremberg
Burgstraße 23
53533 Aremberg

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Gastraum, © Gasthaus Strohe

Restaurant im Gasthaus Strohe

Das Gasthaus liegt im Herzen der Eifel, zwischen Adenau und Altenahr, nahe dem Nürburgring. Es ist gebettet - im Herzen des Ortes - in die idyllische Landschaft an der Flußmündung des Adenauer Baches und der Ahr. Dies ist das breiteste Tal der Oberahr und bietet Wanderern, Radfahrern und Naherholern ein breites Feld der Erholung und Aktivitäten durch die sehr gut ausgebaute Infrastruktur der Rad- und Wanderwege die auf dem Grundstück des Gasthauses beginnen. Angefangen mit einer Conditorei wurde das Haus zu einer Pension mit für damalige Zeiten modernsten Fremdenzimmern und einem Gastraum im Erdgeschoss umgewandet, welche im Jahre 1909 eröffnete. Das Gasthaus befand sich seit jeher im Familienbesitz und wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Von uns wurde es 2004 übernommen und liebevoll auf modernsten Standard unter ausschließlicher Verwendung ökologischer Materialien saniert. Wichtig war uns, daß monderne Elemente gut mit dem traditionellen Gesamteindruck harmonieren und sich das Haus auch weiterhin gut in die gewachsende Dorfstruktur einfindet. 2018 wurde die Zimmereinrichtungen von Grund auf neu ausgestattet.