Naturfreibad Pulvermaar

Naturfreibad Pulvermaar

Gillenfeld

Inhalte teilen:

Ein Paradies für Wander-, Wasser- und Naturfreunde!
Ausgedehnte Wiesen, chlorfreies Nichtschwimmer- und Planschbecken, 3-Meter Sprungturm mit Blick auf dem Grund, Ruder- und Tretboot fahren und vieles mehr erwartet Sie. Gönnen Sie sich eine Abkühlung!
Sie können am Maarsee auch Ihren Urlaub verbringen.

Allgemeiner Informationen zum Pulvermaar
Dank seines beinahe jugendlichen geologischen Alters (ca. 11.000 bis 20.000 Jahre) bietet es für Geologen ein außergewöhnliches Refugium an sichtbaren Zeugnissen seiner Entstehungsgeschichte.
Eng verbunden ist diese mit der Geburt des Strohner Määrchens, die zunächst südlich des Pulvermaars durch eine gewaltige Explosion geschah. Infolge eines weiteren Ausbruchs entstand der Schlackenkegel „Römerberg“, Rutschungen seines Südhanges verfüllten das Strohner Maar. Zuletzt erschütterte die Erde der Ausbruch des Pulvermaar-Vulkans und bildete einen Trichter, der wohl um die 200 m in die Tiefe reichte. Heute noch wird es von einem nahezu lückenlosen bis 25 m mächtigen Tuffwall umgeben, eine morphologische Einzigartigkeit in der Eifel.

Einmalig ist auch die Natur am und im Pulvermaar: die atemberaubende Vielfalt von Wasservögeln und Libellen lässt die Herzen von Kennern hochschlagen.

Öffnungszeiten: Badesaison Mai – September:
12.00 – 19.00 Uhr

Reservieren Sie hier: https://vg-daun.oeffentliche-verwaltungen.de/corona-reservation


Auf einen Blick

Ort

Gillenfeld

Kontakt

Freibad Pulvermaar
Maarhöhe
54558 Gillenfeld
Telefon: (0049) 6573 333

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren