Hochseilgarten Hürtgenwald

Hürtgenwald

Inhalte teilen:

Der familienfreundliche Hochseilgarten in der Region bietet mit seinen 130 Einzelelementen, die auf verschiedene Parcours aufgeteilt sind und rund 1400 m Seilbahnen ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie. Hier können die Besucher Abenteuer und Nervenkitzel erleben. In luftiger Höhe kann ein völlig neuer Raum erforscht werden. Schon Kinder ab 6 Jahren können sich hoch hinaus begeben und zwischen den Bäumen die Herausforderungen bewältigen. Kleinere Kinder können in niedrigen Regionen des Waldes kleine Abenteuer, Kreativität und Geschichte erleben. Für Besucher jeden Alters ist etwas dabei.
Auch die Entspannung, Stressbewältigung und Resilienz in der Natur ist unser Thema für Sie. Wir bieten Ihnen Yoga, ShinrinYoku (Waldbaden) Resilienztraining in der Natur an.

"Infoblatt" als pdf"Benutzungsbedingungen" als pdf"Erhebungsbogen körperliche Verfassung" als pdf"Einverständnis f. Minderjährige bei Gruppenbuchung" als pdf"Einverständniserklärung für Minderjährige" als pdf

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Öffnungszeiten 1. März bis 31. Oktober

    Gruppenbuchung

    täglich 1. März - 31. Oktober nach Absprache

    Einzelbuchung

    je nach Wetterlage 1.3.- 31.10 Samstag 11-18 Uhr. Sonntag 11-18 Uhr 

    In den Sommer und Herbstferien NRW täglich ab 11.00 Uhr

    Unsere Kletterplätze sind begrenzt, daher bitte vorab eine Startzeit buchen!

Ort

Hürtgenwald

Kontakt

Hochseilgarten Hürtgenwald
Wollseifenerstr.
52393 Hürtgenwald
Telefon: (0049) 24 27-905 43 8

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Wildpark Schmidt, © Wildpark Schmidt

Wildpark Schmidt

Direkt am Spielplatz kommt der Besucher in den Genuß des neuen Streichelzoos. Im Gehege kann man die Ziegen hautnah streicheln und füttern. Weiter geht es zu dem liebevoll dekorierten Kaninchen- und Meerschweinchenstall. Vorbei an Gänsen, Laufenten und Hühnern sind im zweiten neuen Kontaktgehege die Esel des Wildparks zuhause. Die zutraulichen Gesellen laden förmlich ein zur Schmusestunde für Groß und Klein. Auch ganz zahm sind die „Schnuckis“ des Rudels Damwild-Damen mit ihren Kälbern, sowie die Kamerun-Schaf-Familie Frida, Emma, Karli und Karlson, die hier ein Zuhause gefunden haben. Der Wanderweg ist insgesamt ca. 5 km lang, die Gehege sind sehr groß und weitläufig, ganz dem natürlichen Lebensraum der Tiere angepasst. Zu sehen gibt es ganzjährig Rotwild, Damwild, Schwarzwild und Mufflons, dazu auf den Weihern verschiedene Entenarten und Nilgänse. RESERVIERUNG ERFORDERLICH Besuch nur nach voriger Anmeldung möglich. Jetzt online Tickets reservieren >>