Erlebnisraum Römerstraße - Infozentrum Gildehaus Blankenheim

Die Römer-Zeit in der Nord-Eifel

Blankenheim

Normale Sprache
Informationen zur Barrierefreiheit
Informationen zur BarrierefreiheitMenschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer
mehr Details

VIA Erlebnis-Raum Römer-Straße ist ein Weg in der Nord-Eifel.
Sie können den Weg mit dem Fahrrad entlangfahren.
Oder auf dem Weg zu Fuß gehen.
Früher war der Weg eine römische Straße.
Die Römer haben vor sehr langer Zeit in der Nord-Eifel gelebt.
Heute können Sie alte Teile von der Römer-Straße
auf dem Weg sehen.

Im Gilde-Haus in Blankenheim können Sie
noch mehr über die alten Römer lernen.
Das Gilde-Haus ist ein Informations-Zentrum.
Der Eintritt in das Gilde-Haus ist kostenlos.
Im Gilde-Haus bekommen Sie viele Informationen über die Römer.
Sie können zum Beispiel lernen,
wie die Römer in der Nord-Eifel gelebt haben.

Im Gilde-Haus gibt es auch viele Informationen
über die Römer-Villa in Blankenheim.
Im Gilde-Haus können Sie alte Teile von der Römer-Villa sehen.
Zum Beispiel Wand-Stücke aus der Römer-Villa:

Die Römer-Villa ist ein sehr altes Haus.
Die Römer-Villa ist früher sehr groß gewesen.
Die Römer-Villa hat früher zu einem römischen Bauernhof gehört.
Der Besitzer vom Bauernhof hat vielleicht in der Römer-Villa gewohnt.

Die Römer-Villa gibt es heute nicht mehr.
Aber im Boden gibt es noch Mauer-Reste von der Römer-Villa.
Menschen haben einen Teil von der Römer-Villa wieder aufgebaut:
einen Säulen-Gang.

Sie können die Reste von der Römer-Villa in Blankenheim besuchen.
Dann können Sie durch den Säulen-Gang laufen.
Und Sie sehen:
Die Römer-Villa war wirklich sehr groß.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 30. August bis 30. August
    Montag
    11:00 - 15:00 Uhr

    Dienstag
    11:00 - 15:00 Uhr

    Mittwoch
    11:00 - 15:00 Uhr

    Donnerstag
    11:00 - 15:00 Uhr

    Freitag
    11:00 - 15:00 Uhr

    Samstag
    11:00 - 15:00 Uhr

    Sonntag
    11:00 - 15:00 Uhr

ganjährig geöffent

 


Barrierefreie Austattungsmerkmale

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume  des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden. 
  • Die Exponate sind allgemein gut ausgeleuchtet. 
  • Die Exponatsbeschilderung ist visuell kontrastreich gestaltet. 
  • Informationen zu den Exponaten: Informationen werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.
  • Die Bedienelemente sind nicht visuell kontrastreich gestaltet. 
  • Die Beschilderung in gut lesbarer Schrift gestaltet. 
Prüfbericht: Sehbehinderung / Blinde

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite oder Wegezeichen sind in ständig sichtbarem Abstand oder es ist ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem vorhanden. 
  • Informationen zu den Exponaten: Informationen werden schriftlich vermittelt. Es gibt akustische Informationen.
  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar. 
  • Die Kasse ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar oder der Weg dahin ist bildhaft und unterbrechungsfrei gekennzeichnet.
Prüfbericht: Kognitive Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt, z.B. durch eine Gegensprechanlage.
  • Es ist keine induktive Höranlage an der Kasse vorhanden. 
  • Es sind folgende technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung vorhanden: Filme vorhanden.
  • Informationen zur Orientierung sind in Schriftform verfügbar.
Prüfbericht: Hörbehinderung / Gehörlose

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung "Barrierefreiheit geprüft - teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung".

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht. 

  • Es gibt einen gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung.  
  • Außenwege sind mindestens 500 cm breit. 
  • Außenwege haben maximal eine Längsneigung von 8 %. 
  • Der Zugang zum Gebäude erfolgt über eine Stufe mit 14 cm Höhe.  
  • Der Tresen der Kasse ist an der niedrigsten Stelle 90 cm hoch. 
  • Vorhandene Durchgänge sind mindestens 78 cm breit.
  • Der Zugang zu allen Räumen erfolgt stufenlos mit Hilfe eines Aufzugs.
  • Die Aufzugskabine ist 110 cm x 140 cm groß.
  • Die Aufzugstür ist 90 cm breit.
  • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar. 
  • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.

Öffentliches WC

  • Es ist ein Unisex-WC vorhanden.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor dem Waschbecken 90 cm x 120 cm;
    vor dem WC 120 cm x 90 cm;
    links neben dem WC 18 cm x 72 cm;
    rechts neben dem WC 65 cm x 72 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden.
  • Der rechte Haltegriffe ist hochklappbar. 
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von weniger als 30 cm.
  • Der Spiegel ist im Sitzen und Stehen einsehbar.
Prüfbericht: GehbehinderungPrüfbericht: Rollstuhlfahrer

Zertifiziert im Zeitraum:
Februar 2022 - Januar 2025
Barrierefreiheit geprüft

Ort

Blankenheim

Kontakt

Gildehaus Blankenheim
Johannesstr. 6
53945 Blankenheim
Telefon: +49 2449 87226

zur WebsiteE-Mail verfassen

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps

Gästebefragung