Ahrquelle in Blankenheim, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Radreise Drei-Flüsse-Tour
ab 429,00 €

Nordeifel Tourismus GmbH | Kall

Inhalte teilen:

Idyllische Fluss-Trilogie 

Das Schöne an dieser Tour ist: Der Einstieg ist von verschiedenen Orten möglich, da die Bahn sich immer direkt in der Nähe befindet. Zum Beispiel in Euskirchen. Von hier aus begleitet die Erft die Radler auf ihrem Weg. Gemütlich geht es entlang des Flüsschens bis nach Bad Münstereifel mit seinem zauberhaften historischen Ortskern. In Holzmühlheim sprudelt die Quelle der Erft – wie klein und zart die Erft hier noch ist! In der sanft hügeligen Landschaft bei Nettersheim warten schon die Römer, die in dieser Region viele Spuren hinterlassen haben. Die nächste Quelle ist nicht mehr weit: In einem kleinen Fachwerkhäuschen mitten in Blankenheim sprudelt in einem Keller munter das Wasser empor – die Ahr entspringt an dieser Stelle und sucht sich von hier aus ihren Weg Richtung Rhein hinunter.  Im „Tal des Rotweins“ ist ein Besuch in einer der zahlreichen Straußenwirtschaften ein Muss. Bei einem Schoppen Wein, regionalen Köstlichkeiten und der Sonne im Gesicht könnte die Pause nicht entspannter sein. Nun übernimmt der Rhein die Führung – er ist weitaus größer und mächtiger als die beiden kleinen Flüsse Erft und Ahr. Berge, Flusstäler, die weiten Ebenen der Bördelandschaften und dazu das Flair der kleinen und großen Städte machen den Reiz dieser Tour aus.

Die Etappen der Radreise:

  • 1. Tag Ankunft in Blankenheim und Übernachtung
  • 2. Tag Blankenheim – Euskirchen (ca. 45 km)
  • 3. Tag Euskirchen – Bedburg (ca. 45 km)
  • 4. Tag Bedburg – Dormagen/Zons (ca. 50 km)
  • 5. Tag Dormagen/Zons – Wesseling (ca. 50 km)
  • 6. Tag Wesseling – Bad Neuenahr (ca. 50 km)
  • 7. Tag Bad Neuenahr – Blankenheim (ca. 65 km)

Auf einen Blick

Kontakt des Anbieters:

  • Nordeifel Tourismus GmbH
    Bahnhofstr. 13
    53925 Kall
    Telefon: +49 2441 994570

Preise:

  • Ab 429,00 € pro Person im Doppelzimmer

Optionale Zusatzleistungen:

  • Gepäcktransfer
  • Lunchpaket
  • Einzelzimmer
  • Halbpension
  • Zusatzübernachtung am Ende der Tour in Blankenheim
  • Besuch des Eifelmuseums Blankenheim, des Naturzentrums Eifel in Nettersheim, des LVR- Industriemuseums Tuchfabrik Müller in Euskirchen-Kuchenheim, Radler-Taufe an der Erft-Quelle zu Erft-Kadetten (nur bei Gruppen)

Ort

Blankenheim

Angebot anfragen bei Nordeifel Tourismus GmbH
ab 429,00 €

Ihre Reisedaten

Ihre Kontaktdaten
Felder mit einem * sind auszufüllen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Weitere Angebote

Belgisch-Luxemburgischer Grenztunnel

Grenzgänge West auf der Vennbahn
ab 190,00 €

Orte der Befreiung zwischen Aachen und Luxemburg Die Vennbahn als Bahnlinie zwischen Aachen und Luxemburg hatte in beiden Weltkriegen eine große Bedeutung. Heute ist die ehemalige Bahntrasse ein komfortabler Radwanderweg über 125 km. Er führt durch eine wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft, gibt aber auch Zeugnis von den Kriegsereignissen von 1940 bis 1945. Die Schlacht um Aachen, die ersten Alliierten auf deutschen Boden, die Hölle des Hürtgenwaldes, die Bedeutung des Rursees für den Kriegsverlauf, das Schicksal der Stadt St.Vith und die Ardennenoffensive. In der Begleitliteratur, auf der Strecke und in den Übernachtungsorten gibt es zahlreiche Texte und Hinweise, Besuchsorte und literarische Aufarbeitung. Startpunkt ist Aachen, Endpunkt ist Troisvierges. Mit dem Zug geht es bis Ettelbrück, einem Städtchen in Luxemburg, das sich auch nach 70Jahren mit dem Namen seines Befreiers „General Patton“ schmückt. Von dort aus ist die Weiterreise nach Luxemburg Stadt und Schengen oder der Rücktransfer nach Aachen möglich.