Radreise von ErlebnisRadtour: Eifel-Rur-Radreise
ab 388,00 €

ErlebnisRadtour | Geilenkirchen

Inhalte teilen:

Die 5-Tage-Radrundreise durch die Eifel startet in Aachen und führt über Monschau entlang der Rur nach Heimbach und Düren und wieder zurück nach Aachen.

Sie starten in der alten Kaiserstadt Aachen auf dem Vennbahnradweg bis Monschau.
Dann ist die Rur ihr Weggefährte, mal ganz dicht am Flussufer entlang, mal kleine Brücken überquerend, durch friedliche Wälder oder idyllische Auenlandschaften.
Und die Geschichte des Wassers wird am Wegesrand lebendig: Tuchherstellung, Talsperren, Papiergewinnung – interessante Museen warten auf Sie.
Einfach ein wundervolles Erlebnis!

Die Etappen der Radreise:

  • 1. Tag: Anreise nach Aachen
  • 2. Tag: Aachen - Monschau
  • 3. Tag: Monschau - Heimbach
  • 4. Tag: Heimbach- Düren
  • 5. Tag: Düren - Aachen

Diese Tour wird vom 05.- 09. Juli 2021 als geführte Tour angeboten. Pro Person im DZ 489,-€, im EZ 599,-€
Für Gruppen ab 8 Personen Sondertermine auf Anfrage.

 

Auf einen Blick

Leistungen:

Leistungen:

  • 4 x Übernachtungen in 3 bis 4 Sterne Hotels
  • 4 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Reiseunterlagen mit Infos zur Tour
  • Umfangreiches Kartenmaterial
  • GPS-Track
  • Zahlreiche Ausflugstipps
  • 5 Tage Servicehotline
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (ab 4 P.)
  • Freies Parken am Hotel

Termine:

  • Buchbar vom 31. August 2020 bis zum 31. Oktober 2020
  • Buchbar vom 1. April 2021 bis zum 31. Oktober 2021

Kontakt des Anbieters:

  • ErlebnisRadtour
    Lisztstr. 26
    52511 Geilenkirchen

Preise:

  • Ab 388,00€ pro Person im Doppelzimmer
  • Ab 529,00€ im Einzelzimmer

Gepäcktransort ab 2 Personen 70,00€ pro Person
(ab 4 Personen ist der Transport inklusive)

Zusatzübernachtungen auf Anfrage

 

Ort

Aachen

Angebot anfragen bei ErlebnisRadtour
ab 388,00 €

Ihre Reisedaten

Ihre Kontaktdaten
Felder mit einem * sind auszufüllen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Weitere Angebote

Belgisch-Luxemburgischer Grenztunnel

Grenzgänge West auf der Vennbahn
ab 190,00 €

Orte der Befreiung zwischen Aachen und Luxemburg Die Vennbahn als Bahnlinie zwischen Aachen und Luxemburg hatte in beiden Weltkriegen eine große Bedeutung. Heute ist die ehemalige Bahntrasse ein komfortabler Radwanderweg über 125 km. Er führt durch eine wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft, gibt aber auch Zeugnis von den Kriegsereignissen von 1940 bis 1945. Die Schlacht um Aachen, die ersten Alliierten auf deutschen Boden, die Hölle des Hürtgenwaldes, die Bedeutung des Rursees für den Kriegsverlauf, das Schicksal der Stadt St.Vith und die Ardennenoffensive. In der Begleitliteratur, auf der Strecke und in den Übernachtungsorten gibt es zahlreiche Texte und Hinweise, Besuchsorte und literarische Aufarbeitung. Startpunkt ist Aachen, Endpunkt ist Troisvierges. Mit dem Zug geht es bis Ettelbrück, einem Städtchen in Luxemburg, das sich auch nach 70Jahren mit dem Namen seines Befreiers „General Patton“ schmückt. Von dort aus ist die Weiterreise nach Luxemburg Stadt und Schengen oder der Rücktransfer nach Aachen möglich.