Ahr-Radweg bei Bad Neuenahr, © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, D. Ketz

Radreise Ahr-Radweg | Radeln mit Genuss
ab 158,50 €

Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring | Adenau

Inhalte teilen:

Radeln mit Genuss

Alle Zeit der Welt. Der Ahr-Radweg kann in verschiedenen Einzeletappen gefahren werden, denn die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges laden dazu ein, die rund 80 Kilometer auf mehrere Tage zu verteilen. Genießen Sie Ihren Radurlaub in der Eifel entlang der Ahr mit atemberaubenden Panoramen, historischen Städtchen und lebhaften Weinorten im Ahrtal. Hier heißt es radeln mit Genuss! Ob kulinarische Überraschungen für den Gaumen oder das Erlebnis mit allen Sinnen den Wein zu entdecken hier hat der Genuss keine Grenzen. 

1. Tag | Individuelle Anreise nach Blankenheim
Nutzen Sie den Tag für einen kleinen Bummel durch Blankenheim und besuchen die Ahr-Quelle von wo aus sich der Fluss bis zum Rhein durch das Ahrtal schlängelt.
2. Tag: Blankenheim – Insul | Etappe 1 ca.35 km
Ab der Quelle mitten im alten Ortskern von Blankenheim führt der Radweg überwiegend auf einer ehemaligen Bahntrasse durch das obere Ahrtal. Lediglich zwischen Fuchshofen und Schuld muss auf rund 5 Kilometern die Straße genutzt werden. Sie sollten unbedingt einen Abstecher in die Lachsräucherei „von SER“ in Müsch einplanen. Denn Hier darf es etwas MEER sein. Das beeindruckendem Naturdenkmal Prümer Tor mit seiner imposanten Breite von 6 bis 8 Metern und 12 Metern Höhe entstand allein durch die Kraft des Wassers und liegt kurz vor Ihrem Etappenziel Insul. Am Abend lässt sich das Örtchen auf ausgewiesenen Spazierwegen erkunden oder genießen Sie die kulinarischen Angebote in einem der Biergärten.
3. Tag: Insul – Ahrweiler | Etappe 2 ca. 30 km
Die heutige Tour führt über Brücken und durch einen ehemaligen Bahntunnel, so geht’s bequem und fast ohne Anstiege vorbei an Felsüberhängen und mitten durch Rebflächen bis in das Städtchen Ahrweiler. Verweilen Sie in einer der vielen Straußwirtschaften in den Winzerorten und machen Sie einen Abstecher in die älteste Winzergenossenschaft der Welt.
4. Tag: Ahrweiler – Remagen | Etappe 3 ca. 12,5 km
Nutzen Sie den Tag für einen weiteren Stopp in dem mondänen Kurort Bad Neuenahr, bevor sie entlang des Flusslaufes Richtung Rhein radeln. Ein kurzer Abstecher kurz vor Remagen zum Ahrmündung in den Rhein bei Sinzig sollte ebenso nicht fehlen.
Individuelle Heimreise oder Verlängerung

Unser Tipp : Unbedingt einen Abstecher in die Lachsräucherei „von SER" in Müsch einplanen. Hier „darf es etwas MEER sein"

Auf einen Blick

Leistungen:

  • 3 x Übernachtungen im DZ/EZ mit Du/WC in Hotels/Gasthöfen/Pensionen
  • 3 x Frühstück
  • 1 x Radler-Trinkflasche pro Person
  • 1 x Gutschein pro Person | Weinprobiergläschen mit einer Füllung Wein oder    Traubensaft in der Winzergenossenschaft Mayschoß
  • 1 x Radunterlagen | Tourentipps | Regionsinformationen (pro gebuchtem Zimmer)

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302.
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302.

Termine:

  • Buchbar vom 29. April 2020 bis zum 31. Dezember 2020

Kontakt des Anbieters:

  • Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring
    Kirchstraße 15 - 19
    53518 Adenau
    Telefon: (0049) 2691 305122
    Fax: (0049) 2691 305196

Preise:

Preise
pro Person im Doppelzimmer         ab 158,50 EUR
Aufschlag für Einzelzimmer            ab  75,00 EUR

Zusätzlich buchbar gegen Aufpreis
Zusatzübernachtung | Lunchpaket | Gepäcktransfer | Leih-Bikes

Ort

Kirchstraße 15 - 19
53518 Adenau

Angebot anfragen bei Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring
ab 158,50 €

Ihre Reisedaten

Ihre Kontaktdaten
Felder mit einem * sind auszufüllen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn