Zwölf Maare und ein Kratersee, Windsborn Kratersee
29.10.2017

Bettenfeld

Inhalte teilen:

Der Windsborn ist der einzige ständig mit Wasser gefüllte Kratersee nördlich der Alpen. Anders als die
Maare ist er keine Hohlform, die in das ursprüngliche Gelände gesprengt wurde, sondern der Ausbruchskrater
eines Vulkanberges. Dieser Windsborn-Schlackenkegel gehört zur Mosenberg-Reihenvulkangruppe.
Deutlich sind rund um den See die Schweißschlacken zu erkennen, aus denen der Berg aufgetürmt ist. Der
See ist mit seiner Verlandungszone ein besonderer Lebensraum für viele seltene Pflanzen und Insekten. Bei
geeigneter Witterung kann man zahllose Libellen und Schmetterlinge beobachten.

Treffpunkt: Bettenfeld, Ortsausgang Manderscheid, Abzweigung Mosenberg-Parkplatz von der L16
Preis: 5,- €, Kinder bis 12 Jahre frei
Gästeführer: Michael Breuer, eMail: micha-b-gaeste@uni.de; Tel.: 0163 1827375
Weitere Infos siehe Seite 77/78

Auf einen Blick

Termine

  • 29. Oktober 2017

Ort

Richtung Manderscheid (am Ortschild)
54533 Bettenfeld


Kontakt

Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH
Mainzer Straße 25
54550 Daun
Telefon: (0049) 6592 933203

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn