Räucherwerk aus heimischen Kräutern, Harzen, Samen, Wurzeln
16.02. - 22.11.2020

Nettersheim

Inhalte teilen:

Uns sind die Räucherwaren aus Indien und fernöstlichen Ländern bekannt, nämlich als Räucherstäbchen oder Kegel, so wie natürlich die Weihrauchräucherungen in der Kirche. Aber auch bei uns gab es immer schon die Traditionen zu verschiedenen Anlässen bestimmte Pflanzen und Pflanzenteile zu verräuchern. Denke wir nur an die Wetterräucherungen unserer Vorfahren, die Ahnenräucherungen zu Allerheiligen und Allerseelen oder an die Reinigungsräucherungen während der Raunächte.

An diesem Räucherwerk-Nachmittag widmen wir uns unseren heimischen Räucherpflanzen und probieren verschiedene Methoden der Räucherungen aus. Außerdem wird gezeigt, wie und womit verräuchert wird und es wird berichtet, welche therapeutischen Wirkungen diese auf uns haben.

 

Anmeldung bis zwei Tage vorher erforderlich!

Kursleiterin: Niseema Dorothea Broos, Kräuterpädagogin und Volksheilkundlerin 

 

Uhrzeit: 14.00-16.00 Uhr
Kosten: 16 €
Ort: Nettersheim, Naturzentrum Eifel, Urftstr. 2-4
Info-Tel.: 02486. 1246
Email: naturzentrum@nettersheim.de









Auf einen Blick

Termine

  • 16. Februar 2020
    Von 14:00 bis 15:30 Uhr
  • 22. November 2020
    Von 14:00 bis 15:30 Uhr

Ort

Urftstraße 2-4
53947 Nettersheim

Kontakt

Naturzentrum Eifel
Urftstraße 2-4
53947 Nettersheim
Telefon: (0049) 2486 1246
Fax: (0049) 2486 203048

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn