Nordeifel Mordeifel: Rendezvous in der Scheue - Literarischer Doppelmord
05.09.2021

Zülpich

Inhalte teilen:

Rendezvous in der Scheune: Literarischer Doppelmord-

Vom 28. August bis zum 5. September lauern Angst und Schrecken in und um den Nationalpark Eifel.

Autoren: Dr. Stefan Barz und Olaf Müller

Stefan Barz und Olaf Müller schicken ihre Ermittler in die tiefen Wälder der Eifel – und treffen sich zum literarischen Rendezvous im 700 Jahren alten Haus Dürffenthal, wo man heute bei Yoga und Physiotherapie Entspannung findet.
An der Kakushöhle ereignet sich ein mysteriöser Todesfall: Eine Frau stürzt während einer Wanderung vom hohen Kartsteinfelsen. Kommissar Jan Grimberg und sein Kollege Jürgen Wagner rätseln über die Hintergründe. … Ein tiefer Blick in die Eifeler Abgründe ist Ihnen in Stephan Barzs Krimi „Spiel des Bösen“ todsicher. Freuen Sie sich auch auf die Eifelpremierenlesung mit Olaf Müller. In seinem Krimi „Tote Biber schlafen nicht“ bekommen es die Aachener Kommissare Fett und Schmelzer mit hochaktuellen Themen zu tun. Naturschutz, Extremismus und Kapitalismus kollidieren in mörderi­schem Ausmaß.

Veranstalter:In:
Stadt Zülpich
Markt 21
53909 Zülpich

Uhrzeit: Einlass 18.00 Uhr, Beginn, 19.00 Uhr
Kosten: VVK 9€
Ort: Haus Dürffenthal, Zülpich
Info: www.ticket-regional.de/nordeifel-mordeifel | 0651. 9790777



"Nordeifel Mordeifel Flyer" als pdf

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 5. September 2021
    Um 18:00 Uhr

Ort

Haus Dürffenthal
53909 Zülpich

Kontakt

Stadt Zülpich
Marktplatz
53909 Zülpich

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn