Konzert in der Remise: Kinderorchester NRW
06.05.2018

Zülpich-Langendorf

Inhalte teilen:

Open-Air Familienkonzert


Leitung Kinderorchester: Andreas Fellner


Leitung Orientalisches Ensemble: Ahmet Bektas


 


 


Wolfgang Amadeus Mozart                          Ouvertüre zum Singspiel "Die Entführung aus dem Serail"


(1756 - 1791)


Giuseppe Verdi                                                Zwei Tänze von „Aida“(Editiert von Douglas Stroud)


(1813 - 1901)                                                     1. Sacred Dance of the Priestesse


                                                                             2. Dance of the Young Moorish Slaves


Carl Nielsen                                                        Aus der "Aladdin-Suite"


(1865 - 1931)                                                     No.1: Oriental Festive March


                                                                             No. 5: The Market Place in Isfahan


Albert William Ketèlbey                                 In A Persian Market


(1875 - 1959)


 


Orientalisches Ensemble: Werke aus dem arabischen Raum, interpretiert durch ein 8-köpfiges Ensemble, werden zwischen den großen Werken zur Aufführung gebracht.


Musik ist die Sprache der Welt und schlägt eine Brücke zwischen Menschen. Das Projekt ‚Mittagsland‘ soll den Austausch und die Verständigung zwischen verschiedenen Kulturen mit und durch Musik fördern. Europäische Komponisten sinfonischer Musik der letzten Jahrhunderte haben immer wieder versucht, türkisch-arabische Melodien, Tonfolgen und Klänge in ihre Musik aufzunehmen. Entweder sollten damit „arabische Szenen“ z.B. in Opern koloriert werden oder Klang und Melodik waren für die Komponisten so faszinierend, dass sie aufgenommen und in ihre Kompositionen integriert wurden. Mit originaler Musik aus dem nahöstlichen Kulturraum hat dies oft nichts zu tun. Ebenso hat auch die westliche Musik Einfluss auf die Traditionen und Neuschöpfungen der türkischen und arabischen Musik gehabt und hat sie noch immer. Das Kinderorchester NRW will in diesem Projekt Differenz und Symbiose ergründen, erfahren und neu beleuchten.



Uhrzeit: 18.00 Uhr
Kosten: Erw. 17 €, bis 21 J. 7 € 
Ort: Zülpich-Langendorf, Remise Burg Langendorf, Eifelstr. 85
Info-Tel.: 02252. 837777
www.vetter-konzerte.de
www.koelnticket.de

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 6. Mai 2018
    Um 18:00 Uhr

Ort

Mühlenberg 10
53909 Zülpich-Langendorf


Kontakt

Manfred Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur
Eifelstr. 85
53909 Zülpich
Telefon: (0049) 2252 837777

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn