Im Maar, ums Maar und ums Maar herum
06.06.2018

Meerfeld

Inhalte teilen:

Seit Jahrzehntausenden eingesenkt in das alte Gebirge liegen das Meerfelder Maar und sein See in ihrem Krater.


Groß und tief und blau und grün. Nach einer Einführung in den erdgeschichtlichen Hintergrund der Vulkaneifel


geht es hoch zum Landesblick. 200 Meter über dem See bietet sich dem Gast ein atemberaubender


Blick ins Maar und lässt vor den Augen das Szenario seiner Entstehung lebendig werden. Doch Landesblick


ist auch Eifelblick: Die Mosenberg-Vulkane, das Tal der Kleinen Kyll, der Basaltfelsen des Buerberges rücken


nah, andere Eifelhöhen und -täler näher heran. Nach sanftem Abstieg in den Krater führt die Tour am Ufer des


Maarsees entlang. Dabei erfährt der Gast Interessantes zur Ökologie dieses stillen Gewässers. Informationen


zum Dorf Meerfeld, seiner Geschichte und Entwicklung runden die geführte Wanderung ab. Festes Schuhwerk


ist erforderlich.


Info/Anmeldung: Dr. Ernst Cleven, Rascheider Straße 9, 54570 Meisburg/Vulkaneifel,


Tel.: 06599 927968, E-Mail: befk.cleven@t-online.de


Preis: 9,- Euro, (mind. 10, max. 16 Personen); Gruppenpreis 100,- Euro


Treffpunkt: Parkplatz „Meerfelder Maar Ost“


Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 6. Juni 2018
    Um 10:00 Uhr

Ort

Meerbachstraße
54531 Meerfeld


Kontakt

Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH
Mainzer Straße 25
54550 Daun
Telefon: (0049) 6592 933203

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn