Erlebniswanderung "Mam Laf vum Wasser" - Nat'Our Route 1

Erlebniswanderung "Mam Laf vum Wasser" - Nat'Our Route 1

02.06.2024

Tintesmühle

Das Syndicat d'Initiatives von Heinerscheid und Lieler und das Tourist Center Clervaux freuen sich, Sie zu ihrer Wanderung "Mam Laf vum Wasser" am Sonntag, den 2. Juni 2024, im Herzen des Ourtals einzuladen.

Der Treffpunkt ist um 09:00 Uhr auf dem Campingplatz Tintesmühle. In Begleitung von Wanderführern begeben Sie sich auf den Premiumwanderweg Nat'Our 1, der an die luxemburgische und deutsche Grenze anschließt. Auf dem 14 km langen, relativ flachen Weg können Sie die natürlichen und landschaftlichen Schönheiten des Ourtals entdecken. Gegen 12.00 Uhr wird auf dem Campingplatz Tintesmühle ein traditionelles Essen serviert: Gulaschsuppe oder als vegetarische Alternative. Dessert: Kuchen. Das Ganze wird vom Cornelyshaff in Heinerscheid zubereitet und vom Syndicat d'Initiatives von Heinerscheid und Lieler serviert.

Infos und Reservierungen: 20 € / Erwachsene und 12 € / Kind (unter 12 Jahren).
Obligatorische Reservierung beim Tourist Center Clervaux über +352 92 17 45 1 oder über info@touristcenter.lu

Bestätigung durch die Zahlung des Betrags auf das Konto LU72 0025 1590 6123 7500 mit der Angabe: "Rando Our - 02.06 - Name und Vorname".
Bitte geben Sie den Vor- und Nachnamen an, den Sie bei der Buchung verwendet haben.


Diese Wanderung im NaturWanderPark delux verläuft wahrlich im Herzen Europas. Glitzernd funkelt das Wasser. In zig kleinen Kaskaden springt es plätschernd über die blankpolierten Kiesel. Es ist ein schönes Bett, das sich die Our gemacht hat. Hundertausende von Jahren hat sie sich ihr gewundenes Tal in die Schiefer und Grauwackendecken des Islek gegraben – zuweilen eng und steil, zuweilen etwas weiter mit Auengehölz und saftigen Wiesen. Dann lugt die Sonne bis in den Talgrund, zerrt an den Tautropfen und bringt wohlige Wärme. Ihre Strahlen durchdringen den klaren Bach und ihr könnt Forellen ausmachen, wie sie flink stromaufwärts huschen.

Grenzen überwinden – alles ist verbunden

Schon das Europadenkmal hat nachdenklich gemacht. Hier, wo einst der Westwall stand, herrscht heute Frieden, wird Europa gelebt. Wo sich einst Schmuggler und Zöllner belauerten, sind heute die Grenzen offen. Und wo einst Mühlwehre die Our in kleine Abschnitte trennte, können Bachforellen wieder zu ihren Laichgründen wandern. Kurzum: Wo einst die Our trennte, wurde sie zum verbindenden Element, zum Symbol für Frieden, Wohlstand und Freundschaft.

An drei Muße-Plätzen lädt die Route zum Verweilen und Herunterkommen ein. Lauscht Fario, der redseligen Bachforelle! Und lernt das Wasser kennen: als besonderes Element, als kraftvoller, geduldiger Gestalter und als Ader und Ort des Lebens.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 2. Juni 2024
    Um 09:00 Uhr

Ort

2 Maison
9758 Tintesmühle

Kontakt

Tourist-Information Islek
Luxemburger Str. 4
54687 Arzfeld
Telefon: (0049) 6550 974 190
Fax: (0049) 6550 974 163

zur WebsiteE-Mail verfassen

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps