Archäologietour Nordeifel 2017 - Römisches Landgut im Regenrückhaltebecken
01.10.2017

Mechernich-Antweiler

Inhalte teilen:

Bei Mechernich-Antweiler wurden 2016 beim Bau eines Regenrückhaltebeckens die Reste eines römischen Landgutes des 2./3. Jahrhunderts entdeckt.
Das LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland führte daraufhin eine Notgrabung durch.

Herausragender Befund der Ausgrabung war ein großes Wirtschaftsgebäude mit Drainagen und einer Darre zum Trocknen von Feldfrüchten. Im Rahmen der Veranstaltung werden die archäologischen Befunde, die dem Bau des Regenrückhaltebeckens weichen mussten, nachgezeichnet und anhand großformatiger Pläne und Fotos vorgestellt. Separat wird ab Bahnhof Mechernich eine geführte Wanderung mit Prof. Dr. Klaus Grewe auf dem Römerkanal-Wwanderweg nach Antweiler angeboten.

Für Kinder, wird eine archäologische Sandkastengrabungen und Zubereitung von Obelixbrot angeboten.
Die Antweiler Ortsvereine servieren römische Bauernsuppe „Tisana“ mit Gladiatorenfladen und Moretum sowie Kaltgetränke.

Uhrzeit: 9.30-18.00 Uhr
Kosten: frei
Ort: Mechernich-Antweiler, Regenrückhaltebecken römisches Landgut, Verlängerung "Kleiner Gähn"
Info-Tel.: 02441. 994570, am 01. Oktober erreichen sie uns unter 02441. 2011
www.nordeifel-tourismus.de


  

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 1. Oktober 2017
    Um 09:30 Uhr

Ort

Kleiner Gähn
53894 Mechernich-Antweiler


Kontakt

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
Endenicher Str. 133
53115 Bonn
Telefon: (0049) 0228 98340
Fax: (0049) 0228 9834119

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn