Archäologietour Nordeifel 2017 - Fossilienfunde
01.10.2017

Blankenheim-Lindweiler

Inhalte teilen:

Sammeln, Schleifen und Bestimmen der charakteristischen „Riff-Fossilien“ kann man in Blankenheim-Lindweiler unter Anleitung von Paläontologen.



Geologisch betrachtet liegt Lindweiler in der Nordost-Ecke der Rohrer Mulde.
Der im Untergrund anstehende Kalkstein hat seinen Ursprung in einem Meer des Mitteldevons vor 385 Millionen Jahren.
Damals entstanden am Boden eines flachen, tropisch-warmen Meeres ausgedehnte Riffe. Zu ihren wichtigsten „Erbauern“ zählten Stromatoporen und Korallen. Das Sammeln ihrer fossilen Reste ist exklusiv im Rahmen der diesjährigen Archäologietour auf einem hergerichteten Acker gestattet. Am historischen Kalkofen Lindweiler wird die Herstellung von Branntkalk erläutert.
 
Das Sammeln der Fossilien ist exklusiv im Rahmen der Archäologietour auf einem hergerichteten Acker gestattet. Geologen vermitteln die Entstehung des Kalkgesteins. Am historischen Kalkofen wird die Branntkalkherstellung erläutert.                  


Der Dorfverein Lindweiler serviert Grillspezialitäten, Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke.

Uhrzeit: 9.30-18.00 Uhr
Kosten: frei
Ort: Blankenheim-Lindweiler, Historischer Kalkofen, Rohrer Str.
Info-Tel.: 02441. 994570, am 01. Oktober erreichen sie uns unter 02441. 2011
www.nordeifel-tourismus.de


  

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 1. Oktober 2017
    Um 09:30 Uhr

Ort

Rohrer Str.
53945 Blankenheim-Lindweiler


Kontakt

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
Endenicher Str. 133
53115 Bonn
Telefon: (0049) 0228 98340
Fax: (0049) 0228 9834119

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn