Urlaubsvergnügen und Action für die ganze Familie
11. August 2021

Die Eifel erweist sich auch im Sommer 2021 als gutes Ziel für Familien mit Kindern, die eine unbeschwerte Auszeit vom Alltag in der Natur lieben. Abenteuer und Spielespaß gibt es outdoor und indoor.

Inhalte teilen:

Ohne Anreisestress rein ins Vergnügen, das geht gerade für Familien mit großen und kleinen Kindern in der Eifel. Die vielfältige Ferienlandschaft mit ihren 5300 Quadratkilometern bietet unzählige Möglichkeiten, den Bewegungshunger zu stillen, die Fantasie anzuregen oder Neues zu entdecken. In jeder der unverwechselbaren Teilregionen der Eifel locken entsprechende Freiräume. Für natur- und tierliebende Menschen aller Altersklassen sind natürlich die Wild- und Erlebnisparks top: Zum Beispiel der Eifelpark Gondorf mit seinen vielen Attraktionen für Spiel und Spaß, der Wildpark Daun mit seiner Sommerrodelbahn oder auch das Wildfreigehege Hellenthal verstehen es perfekt, Natur und Action zu verbinden.

Naturliebe pur und Abenteuerlust weckt auch der Park von EifelAdventure in Berlingen in der Vulkaneifel. Übernachten im Baumzelt, Schweben beim Ziplining… so geht Ferienglück. Wer zum Glück noch Neugier packt, ist im Naturparkzentrum Teufelsschlucht tief im Südwesten der Eifel richtig.

Ein Rundumvergnügen für Aktive aller Altersklassen ist der Seepark Zülpich in der nördlichen Eifel: Adventuregolf, Hochseilgarten, Riesenschaukel, Piratenschiff, ein Strand zum Relaxen… hier bleibt ein Wunsch nach einem unbeschwerten Familienurlaub unerfüllt. Ähnlich turbulent ist der Spaß im Tolli-Park Mayen im Herzen der Osteifel. Auch hier heißt es: Raus aus dem Alltag, rein ins Lachen! Und aus der Kids Factory des Centerparcs Heilbachsee unweit vom Nürburgring sind die Kleinen nur mit Mühe loszueisen.

Kurzum ist klar, dass die Eifel überall wunderbare Gelegenheiten für „fun&action“ bietet. Ganz gleich ob sportlicher Adrenalinkick oder Durchatmen und Entdecken in der Natur… diese Ferienlandschaft ist Streicheleinheit für die Seele, Gesundbrunnen für den Körper und immer auch ein bisschen Kitzeln fürs Zwerchfell. 

Weitere Informationen unter www.eifel.info