Mit dem Motorrad durch die Eifel, © Eifel Tourismus GmbH - Willem Laros

Auf geschwungenen Wegen mit dem Motorrad durch die Eifel
3. Mai 2017

Inhalte teilen:

Mit dem Motorrad durch die Eifel? Wer bisher bei der Eifel nur ans Wandern gedacht hat, wird überrascht sein, denn die Region hat auch für Motorradfahrer einiges zu bieten. Kurvenreiche Strecken versprechen Fahrspaß pur, dazu die Aussichten während der Touren:  Die Eifel verändert sich von Kilometer zu Kilometer. Wer gerne alleine unterwegs ist, kann sich prima treiben lassen und sich selbst passende Routen zusammenstellen. Informationen gibt es dazu auf der Webseite des Eifel-Tourismus. Oder man vertraut sich einem der Tour-Guides an, die ganz unterschiedliche Thementouren anbieten. Doch nicht nur die Landschaft lockt mit ihrer Schönheit – viel PS ist auf dem Nürburgring zu spüren, der in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag feiert. Motorradfahrer können beispielsweise die legendäre Nordschleife befahren und sich auf den 20,8 Kilometern wie ein Profi-Rennfahrer fühlen. Damit der Ausflug in die Eifel zu einem rundum gelungenen Erlebnis wird, haben sich im Routenteam „Eifel-Motorrad“ Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze zusammengeschlossen, um den Bikern die passende Unterkunft für die Eifel-Tour zu bieten.

90 Jahre Nürburgring bedeuten eine Menge Renngeschichte und selbstverständlich muss dieses gefeiert werden. Es gibt viele Veranstaltungen, mit denen das große Jubiläum gefeiert wird. Adrenalin pur spüren die Biker, die sich selbst auf die Rennstrecke begeben, denn sie haben die Möglichkeit, die legendäre Nordschleife oder die Grand-Prix-Strecke selbst zu befahren. Wem das noch nicht reicht, kann auf der Kartbahn seine Runden drehen und sich mit anderen Fahrer messen. Abgerundet wird ein Besuch des Nürburgrings mit einem Backstage-Besuch. 

Ein neues Angebot für Biker sind die Motorrad-Tour-Guides, die für Motorradfahrer ganz verschiedene Touren ausgearbeitet haben. Themen sind z.B. die Maare und Geologie der Vulkaneifel, römische Straßen, Wasserleitungen und Bauwerke oder die urzeitlichen Felsgebilde der Südeifel. Das gemütliche Fahren und Erleben der Landschaften steht dabei im Vordergrund. Soll es nicht nur ein Tagesausflug sein, sondern ein längerer Trip, steht das Routenteam „Eifel-Motorrad“ parat. Darin haben sich Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze zusammengeschlossen, die sich speziell auf die tourenfahrende Klientel eingestellt haben. Häufig ist der Gastgeber selbst Biker und weiß, was Motorradfahrer wünschen, damit die Tour zu einem schönen Erlebnis wird.
 

Weitere Informationen zum Motorradfahren in der Ferienregion Eifel:

Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm,
Tel.: +49 6551 96560, Fax.: +49 6551 9656 96, E-Mail: info@eifel.info und unter www.eifel.info im Internet.

 

Uschi Regh - Pressereferentin

Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
Telefon: 0049 6551 965623

E-Mail verfassen