Stausee Bitburg, © Tourist Information Bitburger Land

Teamgeist-Erlebnisse im Familienclan

Gemeinsam mit Kindern auf Erkundungstour - in Bitburg, am Bitburger Stausee und in einem Naturlabyrinth. Ein Tagesausflug, in dem wir spielerich unser Wissen zu Land und Leuten erweitern.

Inhalte teilen:

Die Ferienzeit ist für unsere Familie immer wieder eine spannende Herausforderung. Im Alltag hat jeder von uns sein eigenes volles Wochenprogramm. Doch in diesen Ferien heißt es wieder: Zusammen ins Glück.

Heute gilt es für uns als Familie, gemeinsam in und um die Eifelstadt Bitburg eine Menge Teamaufgaben zu meistern. Wir starten mit der modernen Stadtralley „Actionbound“ durch Bitburg. Das Ticket für die mobile Jagd gibt’s auf der Tourist-Info. Von dort folgen wir den Spuren der Römer und Bierbrauer. Wir werden gelotst zu spannenden Orten, an denen wir kniffelige Rätsel lösen und lustige Aufgaben bewerkstelligen.

Und als der Glockenturm zur Mittagsstunde altbekannte Melodien zum Besten gibt ist es für uns das Zeichen, zum nächsten Ziel aufzubrechen. Das verdiente Mittagspäuschen machen wir am nahe gelegenen Bitburger Stausee. In Ferdis Bootshaus mit seiner tollen Seeterrasse machen wir unsere Rast bei Schnitzel, Pommes und kühler Erfrischung. Und dann zieht der See uns in seinen Bann. „Alle Mann an Bord?“ ruft mein Mann Thomas – und dann legt unser Familientretboot ab. Mit vereinten Kräften schaffen wir es, knapp an der großen Wasserfontaine vorbei zu strampeln, bevor es unfreiwillig ziemlich feucht für uns geworden wäre. In gemächlichem Tempo gleiten wir über den stillen See, der in der Mittagssonne so zauberhaft glänzt und funkelt.

Nach einer Stunde auf dem Wasser geht der Spaß gleich am Ufer weiter. Ein toller Spielplatz am Kannenbach, der in den See hineinplätschert, bietet unseren beiden Wasserratten die Möglichkeit für eine feucht-fröhliche Abkühlung. Dort bekommen wir sie nur noch weggelotst durch die Ankündigung unseres nächsten Tageshighlights: ein Naturlabyrinth.

Dieses befindet sich knapp 2 km vom See entfernt. Wir folgen dem Schild „Wanderweg Nr. 16“ über den Parkplatz Richtung Wiersdorf. Diese Route führt uns direkt zum Ziel.

Auch hier dürfen wir dann wieder unser Wissen unter Beweis stellen. Am Eingang des Irrgartens nehmen wir uns ein Teilnahmekärtchen – und dann kämpfen wir uns gemeinsam durch das verrückte Labyrinth aus Igniscum – einem Knöterichgewächs (wieder was gelernt). Nach 30 Minuten haben wir die Fragen beantwortet und mit vereinten Kräften den Weg in die Freiheit wiedererrungen.

Bereichert durch allerlei interessantes sowie unnützes Wissen neigt sich unser Tagesausflug nun dem Ende.

Den Spaß mit all diesen Programmpunkten kann man von Juni-Oktober jeweils montags-samstags erleben.

Naturlabyrinth, © TI Bitburger Land

Naturlabyrinth Lausberg

Irrgarten Spaß - Naturlabyrinth Lausberg In den Sommermonaten bietet die Ferienregion Bitburger Land eine ganz besondere Outdoor-Attraktion: Das Naturlabyrinth Lausberg in Biersdorf am See. Der Irrgarten auf dem Erzberg, nahe des Stausee Bitburg kann in den Sommermonaten von Juni - Oktober erkundet werden. Besonders für Familien mit Kindern ist der Irrgarten ein Riesenspaß. Denn der Besuch kann mit einem Spiel verbunden werden. Am Eingang des Naturlabyrinths, sowie bei der Tourist-Information Bitburger Land liegen Kärtchen mit Fragen aus, deren Antworten im Inneren des Labyrinths auf die Besucher warten

Tourist-Information, © Tourist-Information Bitburger Land

Tourist-Information Bitburger Land

Herzlich willkommen in der Ferienregion Bitburger Land! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ob Sie einen Tages-, einen Wochenend­ausflug oder Ihren Jahresurlaub planen - wir sind gerne bei der Vorbereitung und Planung Ihres Aufenthaltes in der Eifel behilflich. Erleben Sie die idyllische Natur und Kultur der Südeifel. Lassen Sie sich in gemütlichen Restaurants mit regionalen Produkten verwöhnen. Wir laden Sie ein die Vielfalt der Region Bitburger Land kennen zu lernen.