Schmetterlingspfad Nettersheim - Tafel, © ifelgemeindeNettersheim

Schmetterlingspfad im Urfttal

Was flattert denn da? Die Rundwanderung um Nettersheim bietet zahlreiche Einblicke in eine phantastische Schmetterlingswelt. Eine lohnende Tagestour für die ganze Familie.

Inhalte teilen:

Auf dem Schmetterlingspfad bei Nettersheim gibt es viel zu entdecken – Familie Müller aus Köln ist begeistert.
 

Unsere ganze Familie bewegt sich gerne in der Natur, wir wandern, fahren Fahrrad, genießen die frische Luft und beobachten, was auf dem Weg herumfliegt und krabbelt. Besonders hat es uns die Eifel angetan. Sie ist von uns schnell für eine Tagestour zu erreichen und wir müssen nicht immer mit dem Auto fahren, sondern können auch mit dem Zug anreisen.  Unsere zehnjährige Tochter interessiert sich eigentlich für alles, was in der Natur wächst und gedeiht – Schmetterlinge bilden da keine Ausnahme. Da kommt der Schmetterlingspfad in Nettersheim wie gerufen. Die Bahnverbindung nach Nettersheim ist von uns aus gut, also packen wir unsere Rucksäcke und starten zu unserer Wandertour in die Eifel. Vom Bahnhof aus gehen wir in Richtung Urfttal zunächst zum Café zur Römerquelle in der Rosenthalstraße, denn wir möchten unseren Ausflug mit einem guten Frühstück beginnen. Gut gestärkt machen wir uns von dort auf den Weg zu den Schmetterlingen.

Auf sechs Tafeln gibt es viel Informationen für uns und bei dem schönen, sonnigen Wetter haben wir das Glück, das wir einige Schmetterlinge zu sehen bekommen. Unsere Ferngläser haben wir natürlich dabei, um die kleinen Wesen besser beobachten zu können. Über 70 verschiedene Tagschmetterlings- und Widderchenarten mit so klangvollen Namen wie Waldteufel oder Kaisermantel sind hier im Urfttal zu sehen. Da wir denselben Weg nicht wieder zurückgehen möchten, machen wir aus unserem Ausflug eine Rundwanderung. Hinter dem Schmetterlingspfad können wir die Urft überqueren und laufen auf der anderen Seite des Ufers auf dem Eifelsteig wieder in Richtung Nettersheim zurück. Das Café zur Römerquelle zieht uns wieder magisch an, „ich möchte eine Cola und ein Stück Kuchen“, fordert unser Kind und diesem Wunsch schließen wir Erwachsenen uns nur zu gerne an, die Torten sehen einfach zu köstlich aus. Wir können unsere Kleine sogar noch zu einem Besuch im Naturzentrum Eifel überreden, wo wir noch viel über den Lebensraum Eifel erfahren.

Das Café zur Römerquelle hat keinen Ruhetag. Dort gibt es auch ausreichend Parkmöglichkeiten für diejenigen, die nicht mit der Bahn anreisen.

Naturzentrum Eifel

Urftstr. 2-4
53947 Nettersheim
Telefon: +49 2486 1246

zur Website