Viehtor Rhens

Inhalte teilen:

Bei genauem Hinsehen entdeckt man noch einige Stufen. Durch das Viehtor lief bis zum Bau der Bramleystraße, wie obige Aufnahme zeigt, der gesamte Straßenverkehr ins Mühlental, so auch der Viehauf- und abtrieb, von dem das Tor seinen Namen hat.
Eine wenig bekanntes historisches Faktum ist, dass auch Räume des Viehtorturmes als Gefängnis- und Verhörzellen während der Rhenser Hexenprozesse benutzt wurde.
Direkt unterhalb von Viehtor und Stadtmauer befindet sich das Gästehaus der Verbandsgemeinde Rhens, das als "Alt-Rhens" der Öffentlichkeit für gesellige Zwecke zur Verfügung steht. Das Baujahr 1577 wurde in einen Türsturz eingraviert, der heute seitlich neben dem Haupteingang eingemauert ist.

Ort

Am Viehtor 2
56321 Rhens


Kontakt

Touristinformation Erlebnis Rheinbogen
Am Viehtor 2
56321 Rhens
Telefon: (0049) 2607 49510

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn