Radtour auf dem Kyll-Radweg in der Eifel, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Tagestour auf dem Kyll-Radweg

Gerolstein

Inhalte teilen:

Diese Radtour verläuft auf einem Abschnitt des Kyll-Radweges. Der Radweg verläuft parallel zur Bahnstrecke Köln-Trier - perfekt für eine Tagestour, die Bahn bringt Sie und Ihr Rad zurück zum Start.

Der längste Fluss der Eifel, die Kyll, hat sich beständig in die Eifellandschaft gegraben. Unerschütterlich schuf die Kyll eine einmalige Flusslandschaft. Gerahmt von Naturschauspielen wie den weithin sichtbaren Gerolsteiner Dolomiten, einem devonischen Kalkriff. Gekrönt von Sehenswertem wie der Bertradaburg, dem – wie man sagt – Geburtsort Karls des Großen. Bemerkenswerter Beginn der Tour ist die Brunnenstadt Gerolstein, Mekka der Heil- und Mineralquellen. Ziel der Tour ist Bitburg-Erdorf, von hier gelangen Sie mit der Bahn direkt zurück nach Gerolstein.
Sie können die Tour noch etwas verlängern, indem Sie bis zur Bierstadt Bitburg weiterfahren, international bekannt für ihre Braukunst. Von Bitburg-Erdorf ist die Radroute nach Bitburg ausgeschildert. Die Radtour verlängert sich dadurch um ca. 14 Kilometer (für die Strecke Erdorf-Bitdorf-Erdorf).

AKTUELLER HINWEIS:
Wegen eines drohenden Felssturzes ist der Kyll-Radweg zwischen Kyllburg und St. Thomas bis auf Weiteres gesperrt. Die Umleitung können Sie sich auf der Internetseite radwanderland.de ansehen.

Markierung der Tour:

  • Kyll-Radweg Logo
"Tagestour Kyll-Radweg" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Gerolstein, Bahnhof

Ziel: Bitburg-Erdorf, Bahnhof

Streckenlänge: 33 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Radfahren

Tipps zur Tour

  • Anreise mit der Bahn bis Gerolstein, Rückreise ab Bitburg-Erdorf
  • Wasserflasche mit Mineralwasser an der Helenquelle Gerolstein füllen
  • Besuch der Bitburger Marken-Erlebniswelt

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn