Stadt Rhens

Inhalte teilen:

Die historische Stadt ist prägend gewesen für einen Zeitraum, der in die Geschichte eingegangen ist unter der Bezeichnung „Rhenser Kurverein”, jener Versammlung der Kurfürsten, die ihren König und damit zugleich auch ihren deutschen Kaiser wählten "Am Königsstuhl zu Rhensee".
Lassen Sie sich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit entführen und besuchen Sie den erstmals im Jahre 1398 erwähnten Königsstuhl auf dem im Jahre 1400 als erster König Ruprecht von der Pfalz gewählt wurde. Auf Grund der Ansiedlung des Rhenser Mineralbrunnens wurde der Königsstuhl im Jahre 1929 von seinem ursprünglichen Standort - den heutigen Rhenser Rheinanlagen - entfernt und oberhalb von Rhens (in Richtung Waldesch) wiederaufgebaut. Dort ist dieser Zeitzeuge heute jederzeit zu besichtigen und dient gleichzeitig als wunderbarer Aussichtspunkt über das Rheintal.

Die Stadtmauer mit den 5 Toren (Kirchtor, Viehtor, Koblenzer Tor, Joseftor und Rheintor) ist zu einem beträchtlichen Teil noch heute erhalten. Der markanteste Teil der Stadtmauer ist der „Scharfe Turm“ am Rhein. Einst diente er als Späh- und Zollturm, später war er Gefängnis und Folterkammer.

Derzeit befindet sich eine Dauerausstellung der „Kaiser-Ruprecht-Bruderschaft“ innerhalb des Turmes.
Nähere Informationen bzw. Führungstermine erhalten Sie unter Telefon: 02628/8659.

Bei einem Besuch in Rhens sollten Sie es nicht versäumen, die „Dionysiuskirche“ mit spätromanischen und gotischen Bausubstanzen sowie wunderschönen Deckenmalereien zu besuchen.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Öffnungszeiten
    Montag, Dienstag,
    Donnerstag, Freitag
    9:00 - 12:45 Uhr
    Sprechstunde Stadtbürgermeister
    Do: 18:00 - 19:30 Uhr

Ort

Altes Rathaus
56321 Rhens


Kontakt

Stadt Rhens
Altes Rathaus
56321 Rhens
Telefon: (0049) 2628 1400

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn