RurUfer-Radweg (Heimbach - Jülich)

Inhalte teilen:

Ab Heimbach folgen wir der mäandrierenden Rur durch die Orte Blens und Abenden. Weiter geht es unterhalb der Burgwand Nideggen zum Infopunkt Zerkall. Hier rasten wir kurz. Vorbei am malerischen geht es entlang der Kreuzauer Mühlenteiche zur Hochkoppel, dem letzten Buntsandsteinfelsen auf unserer Tour. Wir passieren Düren entlang der grünen Ruraue, queren die imaginäre Grenze der A 4 und auf geht es in Richtung Jülicher Börde. In Schophoven verlassen wir die Rur in Richtung Tagebau Inden. Wir wagen einen Blick in einen der drei noch aktiven Abbaugebiete. Weiter geht es zur Mündung der Inde in die Rur. Das Ziel ist Jülich. Die Rurtalbahn fährt im Stundentakt von Jülich über Düren nach Heimbach.

"heimbach-juelich" als gpx

RurUfer-Radweg (Heimbach - Jülich)

An der Laag 4
52396 Heimbach

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn