Museum in der Torburg

Stolberg

Inhalte teilen:

Als Spezialität wird in der urgemütlichen Kaffeestube der Torburg selbstgerösteter Kaffee zusammen mit selbst gebackenem Kuchen gereicht.
Die Sammlung des Museums weist mit einer Vielzahl von historischen Gerätschaften, Werkzeugen, Haushaltswaren etc. den charakteristischen Charme eines Heimatmuseums auf.
In der Torburg und in den angrenzenden Gebäuden bietet sich auf fünf Ebenen die Gelegenheit zu einer Zeitreise, die den früheren Alltag in Haushalt, Handwerk und Gewerbe lebendig werden lässt. Insbesondere Kinder dürfen hier den Ausdruck "begreifen" wörtlich nehmen, denn das Anfassen vieler Exponate ist in diesem Museum ausdrücklich er-laubt.
Schusterwerkstatt, Sattlerei, Drechselbank, Modellschreinerei, Schmiede, Mineralien- und Fossilienkeller sowie Seifenherstellung sind nur einige Themen der Sammlung. Die im Glasraum ausgestellten Zier- und Gebrauchsgläser nehmen Bezug auf die 1790 in Stolberg entstandene Glasindustrie und bilden ein auch optisch höchst attraktives Highlight.
In den letzten Jahren wurden die Ausstellungsthemen um weitere, ausführliche Dokumentationen zur Ketschenburg (lokale Bierbrauerei), zur Geschichte der Stolberger Bleiherstellung, zu den Stolberger Kupfermeistern und zur Region Stolberg in Römischer Zeit erweitert.

Dieses umfangreiche Heimat Museum umfasst die vielfältige Geschichte der Stadt Stolberg und bietet zu folgenden Themen Aktionsräume und Ausstellungen:
- Kupfermeister in Stolberg
- Seifenraum... Omas Küche
- Kaffeestube
- Lederbearbeitung
- Glasindustrie in Stolberg
- Brauereien in Stolberg
- Stolberg in römischer Zeit
- Metallbearbeitung
- Blei... Wohl und Wehe
- Schmiede
- Bergbau... Mineralien
- Messing in Stolberg
- Schule zu Kaisers Zeiten

Das Museum bietet für kleinere Gruppen (bis zu 10 Personen) ein "Kupfermeisterfrühstück" (gepaart mit kleinen Geschichten über Stolberg) sowie eine "Röstfrühstück" (kleines Kaffee - Röst - Seminar inkl. Kaffeerösten und Verkostung) an, organisiert Kindergeburtstage und Vorträge.
Reservierung im Museum oder bei der Stolberg - Touristik unter 02402 99900-81

Museum in der Torbug
Luciaweg
5222 Stolberg
Tel.: 02402 82250
museum.torburg@googlemail.com
www.museum-torburg.de

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    geöffnet: Samstag/Sonntag und an Feiertagen 14 bis 18 Uhr

Ort

Stolberg

Kontakt

Museum Torburg
Luciaweg (Torburg)
52222 Stolberg
Telefon: (0049) 2402 82250
Fax: (0049)

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Eifel-Blick "Worbelescheed" in Simmerath-Eicherscheid

Beschreibung: Mittendrin liegt das malerische Eifeldorf Eicherscheid. Den Ortskern prägen auch hier wieder die Buchenhecken, die mehrere Meter hoch sind und die Fachwerkhäuser vor kaltem Wind und Schlagregen schützen. Darüber hinaus stehen in Eicherscheid mehr als 30 historische Gebäude unter Denkmalschutz und auch die zahlreichen Wegkreuze und kleinen Kapellchen verleihen dem Ort seinen einmaligen Charme. Eicherscheid wurde bereits zweimal mit einer Goldmedaille beim Nordrhein-Westfälischen Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" ausgezeichnet und wiederholt zum schönsten Ort im Kreis Aachen (heute: StädteRegion Aachen) gewählt. Höhepunkt der erfolgreichen Teilnahmen an den Dorfwettbewerben war die Auszeichnung "Bundesgolddorf 2007" und die "Vizeeuropameisterschaft" im Europäischen Dorfwettbewerb im Jahre 2010.Anreise: Über die L 106 erreicht man den Ortskern von Eicherscheid. Hier biegt man, den Hinweisschildern "Tenne" sowie "Sportplatz" folgend, in die Bachstraße ab. Im Bereich des Sportplatzes stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Ab hier folgt man der Bachstraße bergab bis zur 1. Abzweigung und hält sich dort links, an der nächsten Möglichkeit biegt man rechts ab und folgt der Markierung 17 des Flurheckenweges Eicherscheid bis zum Eifel-Blick. Der Eifel-Blick kann auch problemlos mit dem Fahrrad erreicht werden.