Kutschfahrten im Nationalpark Eifel

Kutschfahrten im Nationalpark Eifel

Schleiden

Barrierefreies Angebot im Nationalpark Eifel

Kutschfahrt von Vogelsang über Walberhof nach Wollseifen und zurück.
Von vielen Arten, die Natur im Nationalpark Eifel zu erleben, ist die Fahrt in einem Planwagen sicher eine außergewöhnliche. Für die gemächliche Fortbewegung sorgt ein Kaltblüter-Gespann, das jeden ersten und dritten Sonntag im Monat (April - Oktober) zwischen dem Vogelsang, Walberhof und der ehemaligen Ortschaft Wollseifen pendelt.

Die Kutschfahrt beitet ein entspanntes Naturerlebnis für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder einfach die Natur aus einer anderen Perspektive erleben möchten.

Den passenden Rahmen zur Kutschfahrt bildet ein Besuch des Nationalpark-Zentrums mit der barrierefreien Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“. Außerdem lädt die Ausstellung zur Dorfgeschichte Wollseifens in der alten Dorfschule dazu ein, sich über die bewegte Geschichte der heutigen Wüstung zu informieren. Weil die britischen Streitkräfte auf der Wollseifener und Dreiborner Hochfläche die Einrichtung des Truppenübungsplatzes Vogelsang planten, mussten 1946 die 500 Einwohner Wollseifens innerhalb von drei Wochen verlassen und wurden zu Vertriebenen im eigenen Land.

Die Kutschen verfügen über eine Rampe, die auch Rollstühlen nutzenden Personen und anderen in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen dieses ganz besondere Naturerlebnis ermöglicht.

Wer sich von fachkundigen Experten begleiten lassen möchte, kann bei der Nationalparkverwaltung gegen eine geringe Aufwandsentschädigung zertifizierte Nationalpark-Waldführer:innen buchen. Informationen zum Angebot unter www.nationalpark-eifel.de/kutschfahrten

mehr lesen pdf: Reisen für alle Bericht zur Barrierefreiheit

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

    Von April bis einschließlich Oktober - jeweils am ersten und dritten Sonntag eines Monats.
    Abfahrts- und Ankunftszeiten der Kutschen:

    ab Vogelsang Kulturkino 11:30 Uhr
    an/ab Walberhof 12:00 Uhr
    an Wollseifen 12:30 Uhr
    ab Wollseifen 12:45 Uhr
    an/ab Walberhof 13:15 Uhr
    an Vogelsang Kulturkino 13:45 Uhr

    ab Vogelsang Kulturkino 14:15 Uhr
    an/ab Walberhof 14:45 Uhr
    an Wollseifen 15:15 Uhr
    ab Wollseifen 15:30 Uhr
    an/ab Walberhof 16:00 Uhr
    an Vogelsang Kulturkino 16:30 Uhr

    Barrierefreie Austattungsmerkmale

     Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt.

    • An jedem ersten und dritten Sonntag in den Monaten April bis einschließlich Oktober findet eine Kutschfahrt im Nationalpark Eifel statt. Informationen unter www.nationalpark-eifel.de .
    • Bis zu 25 Personen können in der Kutsche mitfahren. 
    • Der Zugang ist über drei Stufen mit Handlauf. 
    • Die Sitzbänke und der Tisch in der Kutsche sind hochklappbar. 
    Prüfbericht: Sehbehinderung / Blinde

     Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt.

    • An jedem ersten und dritten Sonntag in den Monaten April bis einschließlich Oktober findet eine Kutschfahrt im Nationalpark Eifel statt. Informationen unter www.nationalpark-eifel.de .
    • Bis zu 25 Personen können in der Kutsche mitfahren. 
    • Der Zugang ist über drei Stufen mit Handlauf. 
    • Die Sitzbänke und der Tisch in der Kutsche sind hochklappbar. 
    Prüfbericht: Kognitive Beeinträchtigungen

     Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt.

    • An jedem ersten und dritten Sonntag in den Monaten April bis einschließlich Oktober findet eine Kutschfahrt im Nationalpark Eifel statt. Informationen unter www.nationalpark-eifel.de .
    • Bis zu 25 Personen können in der Kutsche mitfahren. 
    • Der Zugang ist über drei Stufen mit Handlauf. 
    • Die Sitzbänke und der Tisch in der Kutsche sind hochklappbar. 
    Prüfbericht: Hörbehinderung / Gehörlose

    Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt.

    • An jedem ersten und dritten Sonntag in den Monaten April bis einschließlich Oktober findet eine Kutschfahrt im Nationalpark Eifel statt, die auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Informationen unter www.nationalpark-eifel.de .
    • Bis zu 25 Personen können in der Kutsche mitfahren. 
    • Der Zugang ist über drei Stufen mit Handlauf. 
    • Alternativ für Rollstuhlnutzer steht eine 3 Meter lange Rampe zur Verfügung. Die Rampe ist nur mit Hilfe zu bewältigen, da sie eine Neigung von 40 % aufweist. Das Kutschenpersonal ist gerne behilflich.
    • Die Sitzbänke und der Tisch in der Kutsche sind hochklappbar. 
    Prüfbericht: GehbehinderungPrüfbericht: Rollstuhlfahrer

    Zertifiziert im Zeitraum:
    Juni 2022 - Mai 2025

    Ort

    Schleiden

    Kontakt

    Nationalparkforstamt Eifel
    Urftseestr. 34
    53937 Schleiden-Gemünd
    Telefon: (0049) 2444 95100
    Fax: (0049) 2444 951085

    zur WebsiteE-Mail verfassen

    Planen Sie Ihre Anreise

    Route anzeigen per Google Maps

    Reisen mit der Deutschen Bahn

    Das könnte Sie auch interessieren

    Minigolf1, © Pixabay

    VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN: Minigolfanlage Gemünd

    Aufgrund der Hochwasserereignisse ist dieser Betrieb vorübergehend geschlossen. Der Minigolfplatz von Gemünd grenzt unmittelbar an den Nationalpark Eifel und ist nicht nur bei Kindern sehr beliebt. Vom Zentrum, vom Nationalpark-Tor oder vom angrenzenden Schwimmbad aus ist die Minigolfanlage problemlos in wenigen Gehminuten zu erreichen und daher auch für ein spontanes Spiel sehr zu empfehlen. Die Anlage besitzt 18 abwechslungsreiche Bahnen, die durch liebevoll gestaltete Hindernisse aufgewertet werden. Zwischen den einzelnen Stationen gibt es Sitzmöglichkeiten, auf denen Sie auf den nächsten Abschlag warten können. Nach einer anregenden Partie Minigolf können Sie sich am Kiosk auf der Anlage mit kühlen Getränken, Kaffee und Eis stärken.