Gasthaus-Pension Eifelschenke, Lebensmittel

Arft

Inhalte teilen:

Das Haus verfügt über gepflegte Zimmer mit DU/WC, Bundeskegelbahn, Lebensmittelgeschäft und Außenterasse. Biker Wanderer sowie alle Rennsportfans sind herzlich willkommen. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. In 10 Minuten sind Sie am Nürburgring. Das Team der Eifelschenke freut sich über Ihren Besuch.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Ganzjährig geöffnet.

Ort

Arft


Kontakt

Gasthaus Eifelschenke
Hauptstraße 9
56729 Arft
Telefon: (0049) 2655 1362
Fax: (0049) 2655 961452

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Langenfeld 1, © http://www.langenfeld-vordereifel.de/fotogalerie.h

Ortsgemeinde Langenfeld

Der Ort Langenfeld befindet sich in unmittelbarer Nähe der Ortschaft Arft . Zu Langenfeld gehören auch die Wohnplätze "Auf Lesch" und Sankt Jost-Mühle. Der Ort wurde als „Langenvelt“ erstmals 1052 urkundlich erwähnt, als der Trierer Erzbischof Eberhard mit Walram I. von Arlon einen Prekarievertrag über Besitz in der Eifel und an der unteren Mosel abschloss. 1465 belehnte Erzbischof Johann II. den Grafen Philipp von Virneburg mit dem Dorf Langenfeld. 1554 übertrug der Trierer Erzbischof und Kurfürst Johann V. dasselbe Lehen dem Grafen Diedrich V. von Schleiden als Besitzer der Grafschaft Virneburg . Diedrich V. versuchte 1559 die Reformation einzuführen, was ihm in Langenfeld jedoch nicht gelang. Zum Kirchspiel Langenfeld gehörten die Orte Acht , Arft , Langscheid , Nieder- und Oberwelschenbach . Das Kirchspiel Langenfeld gehörte ursprünglich als Lehen des Kurfürstentums Trier zur Grafschaft Virneburg . Im Jahr 1575 zog der Trierer Kurfürst das Kirchspiel ein und unterstellte es der Gerichtsbarkeit des kurtrierischen Oberamtes Mayen .

Gasthaus Zur Krone 1

Hotel Gaststätte Zur Krone

Genießen Sie das familiär geführte Gasthaus im malerischen Dörfchen Langenfeld. Das Haus wird seit über 100 Jahren in der 4. Generation geführt. Der persönliche Kontakt zu den Gästen, Herzlichkeit und Freundlichkeit sind die Grundsätze uns des Hauses. Hier können Sie sich mit gut bürgerlicher Küche zu günstigen Preisen verwöhnen lassen. Die Karte bietet Ihnen deutsche Küche und ausgewählte Wildspezialitäten. Die Lage inmitten der einzigartigen Natur der Wacholderheiden der Osteifel ist ein idealer Ausgangspunkt für Tagesausflüge, Wanderungen, Rad- und Motorradtouren.

Gemeindehaus Hirten, © http://www.hirten-eifel.de/

Ortsgemeinde Hirten

Hirten ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Mayen-Koblenz in Rheinland-Pfalz . Sie gehört der Verbandsgemeinde Vordereifel an, die ihren Verwaltungssitz in Mayen hat. Der Ort liegt westlich von Mayen an der B 258 ( Koblenz - Aachen ) in der zentralen östlichen Hocheifel etwa 460 m über NN, der Ortsteil Kreuznick etwa 480 über NN. Hirten wurde 936 als Herdiga erstmals urkundlich erwähnt. Die Wappenbeschreibung lautet: „Unter blauem Schildhaupt mit silberner Zange, von Silber über Blau schräg links geteilt, oben ein rotes lateinisches Kreuz, unten eine goldene Hirtenschaufel mit Fanghaken“. Dorfmittelpunkt von Hirten ist die Apollonia-Kapelle ein Saalbau von 1766. (Wikipedia)