Seepark Zülpich

Zülpich

Inhalte teilen:

4.000 Quadratmeter Sandstrand mit Piraten-Kletterschiff, Riesen-Hüpfkissen, Riesen-Schaukeln, Wasserspielplatz, Adventure-Golf, Beachvolleyball, ein neuer Aqua-Park und vieles mehr erwartet Sie im Seepark Zülpich. Fühlen Sie sich bei uns wie im Urlaub und erleben Sie einen wunderschönen Familientag auf unserem 20 Hektar großen Gelände mit seinen weitläufigen Spiel- und Aktionsarealen.

Events
für die ganze Familie! Fröhlich bunte Veranstaltungen für alle Generationen lassen keine Langeweile aufkommen: Erleben Sie mehr als 30 Hüpfattraktionen beim großen Hüpfburgenfestival „Jump im Park“, feuern Sie mutige Kapitäne auf ihren selbst gebauten Booten beim „Smurfit Kappa Paper Boat-Cup“ an, lassen Sie sich von den „Leuchtenden Gärten“ verzaubern oder erleben Sie den riesigen, Feuer speienden Drachen Fangdorn beim „Drachenfest“.

NEU: Flying Fox-Park - Frei wie ein Vogel fliegen Sie mit bis zu 40 Stundenkilometern über den Seepark Zülpich. Zwei unterschiedliche Strecken mit jeweils sechs Ziplines, einer Höhe zwischen fünf und zwölf Metern und einer Länge beider Parcours von zusammen 815 Metern bieten einen grandiosen Flug- und Kletterspaß für Anfänger und Fortgeschrittene.

Im dazugehörigen Park am Wallgraben, können Sie den 30 Meter hohen Aussichtsturm der kurkölnischen Landesburg besteigen und den Blick über die Zülpicher Börde bis in die Eifel hinein genießen. Der Turm ist von November bis Februar geschlossen. Am Fuße der Landesburg können Sie sich auf zahlreiche Veranstaltungen auf dem Burgplaza freuen und mit Ihren Kindern den Abenteuerspielplatz genießen.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Öffnungszeiten:
    Kassenöffnung ab März, weitere Informationen finden Sie auf der Homepage (Besucher-Infos -> Öffnungszeiten)

    Diese Zeiten gelten auch für den Aussichtsturm der kurkölnischen Landesburg
    Bei Sonderveranstaltungen gelten andere Öffnungszeiten

Ort

Zülpich

Kontakt

Landesgartenschau 2014 Zülpich GmbH
Am Wassersportsee 7
53909 Zülpich
Telefon: (0049) 2252 52345
Fax: (0049) 2252 52310

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Bruder Klaus Kapelle, © Nordeifel Tourismus

Bruder Klaus Kapelle

Die dem heiligen Nikolaus von der Flüe - genannt Bruder Klaus - gewidmete Feldkapelle ist eine privat gestiftete und erbaute Kapelle, ein Ort der Stille, der Meditation und des Gebetes. Jeder, der sie in dieser Absicht besucht, ist herzlich willkommen. Mögen viele Menschen an diesem Ort einen Weg zu Gott finden! Die Kapelle ist der Einsiedelei des Bruder Klaus nachempfunden und daher für große Besuchergruppen nicht geeignet. Pilgergruppen mit mehr als zehn Personen bitten wir daher um vorherige Anmeldung. Als Reiseziel ausschließlich architektonisch Interessierter ist die Feldkapelle nicht beabsichtigt. Die Feldkapelle ist nur zu Fuß in 10 bis 15 Minuten über einen leicht ansteigenden Weg zu erreichen. Parkmöglichkeiten für Autos bestehen ausschließlich auf dem ausgeschilderten Parkplatz am Ortsrand von Wachendorf in Richtung Lessenich.