Eisen-Wanderweg

Schleiden

Inhalte teilen:

Der Eisenwanderweg entführt Sie in die Welt des Bergbaus im Urfttal! Beginnen Sie mit der Station 1 direkt am Nationalpark-Tor Gemünd. Immer entlang der Urft erwandern Sie insgesamt acht interessante „Eisen-Stationen“. Für den Rückweg empfehlen wir eine kleine Runde durch den Nationalpark Eifel. Mit einer Variante zwischen den Standorten „Dürener Berg“ und „Maueler Pfad“ ist der Weg bis zur Station 7 auch barrierefrei begehbar. Den Flyer zum Eisenwanderweg erhalten sie im Nationalpark-Tor Gemünd.

Ort

Schleiden

Kontakt

Nationalpark-Tor Gemünd
Kurhausstr. 6
53937 Schleiden-Gemünd
Telefon: (0049) 2444 2011
Fax: (0049) 2444 1641

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Fliegenfischen an der Olef

Fliegenfischen an der Olef

Der Sportfischereiverein 1962 e.V. Gemünd bietet passionierten Fliegenfischern von ca. Mai bis Oktober Tageserlaubnisscheine für das Fliegenfischergewässer von Oberhausen bis zum Ortsteil Olef. Tageskarten sind erhältlich im Nationalpark-Tor Gemünd. Fischereibedingungen · Fliegenfischen mit Fliegenrute, künstlicher Fliege oder Nymphe · Übernachtungsgäste im Stadtgebiet Schleiden mit einer Mindestaufenthaltsdauer von 3 Tagen (= 2 Übernachtungen) · Vorlage eines gültigen Fischereischeins · Entnahme von max. 2 Fischen, Mindestgröße 32 cm · Tageskarten à 25 EUR zzgl. Gebühr 1,50 EUR

Weisser Stein

Europa-Wohnmobilhafen

Ruhe und Erholung in grandioser Eifel-LandschaftDie Gäste des „Europa-Wohnmobilhafens“ am Weißer Stein suchen Ruhe und Erholung in grandioser Eifel-Landschaft.Ab sofort ist der Stellplatz am Weißer Stein auf fast 700 Höhenmetern um eine Stellplatzfläche (ca. 800 m²) vergrößert und bietet ruhigere und komfortablere Plätze mit toller Aussicht auf die Ahrberge.Die Wohnmobilisten können sich nun auf mehr „privaten“ Platz am Weißer Stein freuen - denn pro Wohnmobil stehen bei Vollauslastung fast 300 m² Fläche zur Verfügung.Der Gast hat zusätzlich die Möglichkeit, hinter dem bisherigen Stellplatz auf einer weiteren Fläche, die aus Recycling-Material hergestellt wurde, zu übernachten. Das Material hat hohe Stabilität und garantiert einen raschen Regenwasserabfluss. Das Gefälle der Fläche ist nur gering (2 %), so dass lästiges, allzu langes nivellieren mit dem Wohnmobil entfällt. Zusammen mit der Sonne wacht man auf und genießt den Tag in grandioser Natur.Extra für sehr große Wohnmobile (>8 m) wurden zudem zwei Jumboparkplätze mit Extrastromsäule angelegt.Zwei weitere Plätze direkt an der „Wetter, Klima, Mensch“ -Ausstellung sind für Langzeitparker (über einen Monat) reserviert. Ab 200 EUR monatlich (inkl. 16 Ampere Strom) kann man hier auch länger verweilen.Für 9 EUR ist Strom bis zu 6 Ampere inklusiveLangzeitparker Sommer 200 EUR Monatspreis (inkl. 16 Ampere Strom) Langzeitparker Winter 250 EUR Monatspreis (inkl. 16 Ampere Strom)Kontakt: Michael Mertens 0228 9767971 mertens@donnerwetter.de