Eifel-Blick "Mühlenberg"

Nettersheim

Inhalte teilen:

Vom Aussichtsturm am Mühlenberg aus gewinnt man einen guten Überblick über die Hügellandschaft der Kalkeifel und den Ort Marmagen. Die Vorfahren von Alexandre Gustave Eiffel, der den Eiffel-Turm in Paris erbaute, stammen aus diesem Eifel-Dörfchen. Sie nannten sich auf Grund ihrer Herkunft Eiffel, als sie nach Frankreich auswanderten.

Auch den Nationalpark Eifel kann man vom Mühlenberg aus sehen. Der Kermeter-Hochwald und die Dreiborner Hochfläche sind "Herzstücke" des Nationalparks und sollen sich in der Zukunft zu nahezu unberührten Urwäldern entwickeln.

Nicht zuletzt ist das Kloster Steinfeld von hier aus zu sehen. Ein interessantes und sehenswertes Baudenkmal, das auf eine lange Tradition zurückblickt.

Der Aussichtsturm befindet sich auf einer Höhe von 546 Metern über dem Meeresspiegel auf dem frei zugänglichen Gelände der Eifelhöhen-Klinik. Hier lädt auch der "Barrierefreie Landschaftspfad" mit zahlreichen Stationen zum Naturerlebnis für alle Sinne ein.

Ort

Nettersheim


Kontakt

Eifel-Blick "Mühlenberg"
Dr.-Konrad-Adenauer-Str.
53947 Nettersheim-Marmagen

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Bruder Klaus Kapelle, © Nordeifel Tourismus

Bruder Klaus Kapelle

Die dem heiligen Nikolaus von der Flüe - genannt Bruder Klaus - gewidmete Feldkapelle ist eine privat gestiftete und erbaute Kapelle, ein Ort der Stille, der Meditation und des Gebetes. Jeder, der sie in dieser Absicht besucht, ist herzlich willkommen. Mögen viele Menschen an diesem Ort einen Weg zu Gott finden!Die Kapelle ist der Einsiedelei des Bruder Klaus nachempfunden und daher für große Besuchergruppen nicht geeignet. Pilgergruppen mit mehr als zehn Personen bitten wir daher um vorherige Anmeldung.Als Reiseziel ausschließlich architektonisch Interessierter ist die Feldkapelle nicht beabsichtigt.Die Feldkapelle ist nur zu Fuß in 10 bis 15 Minuten über einen leicht ansteigenden Weg zu erreichen. Parkmöglichkeiten für Autos bestehen ausschließlich auf dem ausgeschilderten Parkplatz am Ortsrand von Wachendorf in Richtung Lessenich.