Eifel-Blick "LVR-Freilichtmuseum Kommern"

Mechernich

Inhalte teilen:

Der Standort liegt am Nordrand der Eifel auf einer Höhe von 310 Metern über dem Meeresspiegel. Weit reicht der Blick in nördlicher Richtung über den Südostzipfel der Niederrheinischen Bucht, die Zülpicher Börde.

Neben der hohen Bodenfruchtbarkeit, die sie dem in der letzten Eiszeit angewehten Löss verdankt, besitzt die Börde auch ein günstiges Klima für die Landwirtschaft. Somit ist es nicht verwunderlich, dass der Blick vor allem über eine von Ackerbau geprägte Landschaft schweift.

Unter der Bördenlandschaft liegen zudem große Braunkohlevorkommen, welche in 3 Großtagebauen für die Stromerzeugung gewonnen werden. Die im Hintergrund sichtbaren Dampfwolken der Kraftwerkstürme weisen darauf hin.

Das Freilichtmuseum lädt zum Besuch ein. Alte Fachwerkhäuser, komplette Bauernhöfe und eine Windmühle versetzen den Besucher in die Zeit des 19. Jahrhunderts. Man kann Handwerkern und Bauern bei der Arbeit zusehen.

Ort

Mechernich

Kontakt

Eifel-Blick "LVR-Freilichtmuseum Kommern"
Neue Pfalz
53894 Mechernich-Kommern

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Bruder Klaus Kapelle, © Nordeifel Tourismus

Bruder Klaus Kapelle

Die dem heiligen Nikolaus von der Flüe - genannt Bruder Klaus - gewidmete Feldkapelle ist eine privat gestiftete und erbaute Kapelle, ein Ort der Stille, der Meditation und des Gebetes. Jeder, der sie in dieser Absicht besucht, ist herzlich willkommen. Mögen viele Menschen an diesem Ort einen Weg zu Gott finden! Die Kapelle ist der Einsiedelei des Bruder Klaus nachempfunden und daher für große Besuchergruppen nicht geeignet. Pilgergruppen mit mehr als zehn Personen bitten wir daher um vorherige Anmeldung. Als Reiseziel ausschließlich architektonisch Interessierter ist die Feldkapelle nicht beabsichtigt. Die Feldkapelle ist nur zu Fuß in 10 bis 15 Minuten über einen leicht ansteigenden Weg zu erreichen. Parkmöglichkeiten für Autos bestehen ausschließlich auf dem ausgeschilderten Parkplatz am Ortsrand von Wachendorf in Richtung Lessenich.