Angeln am Kronenburger See

Dahlem

Inhalte teilen:

Der Kronenburger See besitzt eine Uferlänge von
2,5 km. Fischarten: Forelle, Schleie, Hecht, Zander
u.a. Fangbegrenzung pro Tag: 3 Forellen (vom
16.03. bis zum 14.10.); Angeln auf Hecht und
Zander vom 15.10. bis zum 31.12. mit Zusatzschein
möglich.
Angeln ist nur mit einem gültigen Erlaubnisschein gestattet.
Erlaubnisscheine werden unter Vorlage eines gültigen Fischereischeines ausgestellt.

Für den Kronenburger See ist ein Fangbuch zu führen, nach dem Angeltag muss dieser Beleg in die dafür vorgesehenen
Briefkästen am Kronenburger See geworfen werden.

Der Inhaber des Angelscheins hat die Erlaubnis, den Fischfang an den Gewässern des ASV
Kronenburg in der Zeit nach Sonnenaufgang bis vor Sonnenuntergang auszuüben.

Achtung !

Ab dem 01.08.2016 wird der See wegen Sanierungsarbeiten an der Staumauer abgelassen.

Ein Fischen am See ist ab diesem Zeitpunkt in 2016 dann leider nicht mehr möglich.

"Angelflyer" als pdf

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Angelsaison für Gastangler:
    16. März bis 14. Oktober

Ort

Dahlem


Kontakt

ASV Kronenburg
Neuer Weg 1
53949 Dahlem-Kronenburg
Fax: (0049) 65578393019

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Fliegenfischen an der Olef

Fliegenfischen an der Olef

Der Sportfischereiverein 1962 e.V. Gemünd bietet passionierten Fliegenfischern von ca. Mai bis Oktober Tageserlaubnisscheine für das Fliegenfischergewässer von Oberhausen bis zum Ortsteil Olef. Tageskarten sind erhältlich im Nationalpark-Tor Gemünd. Fischereibedingungen · Fliegenfischen mit Fliegenrute, künstlicher Fliege oder Nymphe · Übernachtungsgäste im Stadtgebiet Schleiden mit einer Mindestaufenthaltsdauer von 3 Tagen (= 2 Übernachtungen) · Vorlage eines gültigen Fischereischeins · Entnahme von max. 2 Fischen, Mindestgröße 32 cm · Tageskarten à 25 EUR zzgl. Gebühr 1,50 EUR