Im Vulkangarten Steffeln am Vulkan-Pfad, © Eifel Tourismus GmbH - D. Ketz

Vulkan-Pfad

Jünkerath

Inhalte teilen:

Vom Erz zum Feuer. Von der Kalkeifel zur Vulkaneifel.
In Jünkerath wurde Eisengießergeschichte geschrieben. Das sehenswerte Eisenmuseum muss man besucht haben. Bereit für spirituelle Anregungen? Kreuzwege, Bildstöcke, Pilgerkreuze und Kapellen – Schritt für Schritt pure Inspiration. Dann Eintritt in das Feuerland bei Steffeln. Reizvoll hier der Steffelnkopf, der Vulkangarten und die Mineralquellen am Weg. Highlights im weiteren Wegeverlauf über den Eifelsteig nach Gerolstein sind das Eichholzmaar und die Eis- und Mühlsteinhöhlen am Rother Kopf.

Markierung der Tour:

  • Wegmarkierung Wanderweg Vulkan-Pfad
"vulkaneifel-pfad-vulkan-pfad-2-tages-tour" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Jünkerath

Ziel: Gerolstein

Streckenlänge: 28,1 km

Dauer: 07:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 433 m

Abstieg: 544 m

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn