Die Burg Neuerburg, © Naturpark Südeifel, V. Teuschler

Neuer-Burg-Weg

Neuerburg

Inhalte teilen:

Wer auf Spuren des Mittelalters wandern will, für den ist diese Route genau richtig. Auf romantischen Felsenpfaden führt sie rund um die Burg Neuerburg. Das mächtige Bauwerk bildet mit der Pfarrkirche Sankt Nikolaus, dem Glockenturm und dem heutigen Pfarrhaus – früheres Vogthaus – ein prächtiges Ensemble. Der Beilsturm, einst Wachturm, und der über eine alte Wehrmauer führende „Koblenzer Pfad“ lassen das Mittelalter noch einmal erstehen. Der Panoramaweg und die Kanzel bieten eindrucksvolle Aussichten in das Tal der Enz und in das Herz des malerischen Städtchens. Eligius- und Kreuzkapelle, die Mariensäule am Markt sowie das „Schwarzbildchen“ – in einer 700 Jahre alten Eiche ruhend – lassen die Frömmigkeit des Neuerburger Völkchens erahnen. Der farbenprächtige Stadtpark direkt am Enzbach lädt ein, die Seele baumeln und die Tour Revue passieren zu lassen. Der Marktplatz ist Start- und Endpunkt der Wanderung und bietet sich zur kulinarischen Stärkung an.

Markierung der Tour:

  • NaturWanderPark delux Wegmarkierung
"Naturwanderpark delux-Neuer-Burg-Weg" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Wanderparkplatz Neuerburg

Ziel: Wanderparkplatz Neuerburg

Streckenlänge: 12,7 km

Dauer: 03:00 h

Schwierigkeitsgrad: schwer

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 588 m

Abstieg: 588 m

Merkmale:

  • Rundtour
  • familienfreundlich

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn