Der Bohlensteg auf dem Moore-Pfad Schneifel, © Naturpark Südeifel, V. Teuschler

Moore-Pfad Schneifel

Prüm

Inhalte teilen:

Diese Route ist sicher die waldreichste aller Eifeltouren. Mit jeder Jahreszeit wechselt die Farbpalette der Feucht- und Bruchwälder dieses höchsten Waldes im Naturpark Nordeifel. Fast eben geht es durch die Quellgebiete des Alfbachs, der sich aus dutzenden Rinnsalen, Mooren und Teichen speist. Zum Schutz von Fauna und Flora führt der Weg in besonders sensiblen Gebieten über Bohlenstege. Hier gibt es seltene Pflanzen wie z. B. die Glockenheide oder das Wald-Läusekraut zu entdecken. Auf etwa halber Strecke öffnet sich die Waldkulisse zum grandiosen „Dreiländerblick“. Hier lädt eine  Plattform zum Verweilen ein und bietet bei gutem Wetter eine einzigartige Fernsicht bis hin zu den Höhenzügen von Islek, Ösling und dem Hohen Venn. 

Markierung der Tour:

  • NaturWanderPark delux Wegmarkierung
"Naturwanderpark delux-Moore-Pfad Schneifel" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Wanderparkplatz, Blockhaus "Zum Schwarzen Mann"

Ziel: Wanderparkplatz, Blockhaus "Zum Schwarzen Mann"

Streckenlänge: 14,9 km

Dauer: 03:30 h

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 188 m

Abstieg: 188 m

Merkmale:

  • Rundtour
  • familienfreundlich

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn