auf den Spuren der Ordensritter

Adenau

Inhalte teilen:

Bester Startpunkt für die insgesamt 42 Kilometer umfassende zweitägige Wandertour ist in Adenau, an der Johanniter-Komturei, die ein bis heute erhaltener Bauteil des ehemaligen Herrenhofes der bereits 1162 in Adenau angesiedelten Johanniter-Ordensritter ist.
Von dort aus geht es zur fünf Kilometer entfernten Müllenwirft-Kapelle. Hier besaß die Ordenskommende Adenau seit 1588 ein Anwesen mit Hof und Mühle, zu dem auch die Wallfahrtskapelle gehörte.
Weitere vier Kilometer weit führt die Wanderung über die in Wirft gelegene 14-Nothelfer-Kapelle nach Kirmutscheid zur Katholische Kirche "St. Johannes Baptist", in der schon im Jahre 1224 der Adenauer Johanniterorden wirkte.
Zur drei Kilometer entfernten Wallfahrtskirche St. Gertrud in Barweiler steigt der Wanderweg kontinuierlich an. Rund 145 Höhenmeter werden dabei bewältigt. Nach weiteren drei Kilometern ist das Ziel des ersten Wandertages, die St. Antoniuskapelle in Kottenborn erreicht. Dort bieten gemütliche Pensionen Übernachtungsmöglichkeiten.
Der zweite Wandertag beginnt mit einer Route, die vorbei am "Schwedenkreuz" an der Nordschleife des legendären Nürburgringes entlang führt. Stetig leicht bergauf erreicht der Wanderer nach etwa 6,3 Kilometern die Burganlage der Nürburg im gleichnamigen Ort. In den Jahren 1107 bis 1126 erbaut, diente Nürburg zunächst als Fluchtburg für den Herrenhof Adenau. Später wurde sie zur Ritterburg erweitert.
Von der Nürburg führt die Wanderung 8,50 Kilometer weiter zu dem mit 747 Höhenmetern höchsten Punkt der Eifel: der Hohen Acht. Der Kaiser-Wilhelm-Aussichtsturm bietet einen berauschenden Rundumblick auf die Eifellandschaft.
Der Abstieg von der Hohen Acht zurück nach Adenau führt zunächst an das 2,8 Kilometer entfernte "Müllers Kreuz" um dann den Wanderer nach weiteren 4,4 Kilometern an den Ausgangspunkt der Wanderung, die Adenauer Komturei, zurück zu bringen.
Dort sind neben der Komturei auch das Burghaus im historischen Stadtteil "Buttermarkt", die Katholische Pfarrkirche St. Johannes der Täufer und das Heimatmuseum Adenau mit seiner Johanniter-/Malteserausstellung sehenswert.
 

Markierung der Tour:

  • logo_ordensritter
"aufdenspurenderordensritter" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Adenau, Komturei

Ziel: Adenau

Streckenlänge: 41,7 km

Dauer: 10:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Merkmale:

  • Rundtour

Tipps zum Rundweg

Abstecher ins Heimat-, Zunft- und Johannitermuseum in Adenau mit Führung.

Anmeldung erforderlich

Tourist-Information Hocheifel-Nürburgring

Kirchstraße 15-19
53518 Adenau
Telefon: 0049 2691 305122
Fax: 0049 2691 305196

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn