"Tag des offenen Denkmals", Förderverein Burgruine Arenberg e. V.
10.09.2017

Aremberg

Inhalte teilen:

Im Rahmen der Veranstaltung Tag des offenen Denkmals ist der Turm der Burgruine Arenberg ebenfalls geöffnet. Darüber hinaus werden Besichtigungen, auch mit Führungen vom Förderverein Burgruine Arenberg e. V., angeboten.

Die Burg/das Schloss wurde vermutlich im 12. Jh. errichtet und 1683 durch die Franzosen zerstört. Der Förderverein Burgruine Arenberg e. V. kümmert sich um den Erhalt des Turmes und des gesamten Geländes.

"Macht und Pracht" heißt das bundesweite Motto des Tags des offenen Denkmals am 10. September in diesem Jahr.

Das Thema besticht durch sehr breite Interpretationsmöglichkeiten, die es Ihnen als Veranstalter und Organisatoren leicht machen, Anknüpfungspunkte für die Präsentation Ihres Denkmals zu finden.
Architektur und Kunst drücken seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer, Erschaffer und Auftraggeber aus, Schönheit, Wohlstand, weltliche und religiöse Machtansprüche abzubilden. Dies geschieht durch Form- und Materialwahl, den Einsatz von Technik und Technologien, die Art der künstlerischen Ausgestaltung mit Farben, Motiven und Ornamentik, den gewählten Bauplatz und die Qualität der eingebundenen Baumeister, Architekten, Künstler und Handwerker. Vieles davon nehmen wir als vollkommen selbstverständlich wahr, einfach weil wir unser baukulturelles Erbe als gegeben annehmen. Der Tag des offenen Denkmals 2017 möchte Sie und Ihre Besucher dazu anregen, sich mit den vielfältigen Ausdruckformen von "Macht und Pracht" in allen relevanten Bereichen von Architektur- und Kunstgeschichte einmal bewusster auseinanderzusetzen. (Auszug Pressetext: Deutsche Stiftung Denkmalschutz).

"Termine 2017" als pdf

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 10. September 2017
    Um 12:00 Uhr

Ort

53533 Aremberg


Kontakt

Förderverein Burgruine Arenberg e. V.
Herzogstraße 7
53533 Aremberg
Telefon: (0049) 2693 1088

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn