Schwanensee
21.01.2017

Euskirchen

Inhalte teilen:

Peter Tschaikowskys „Schwanensee“ zählt zu den populärsten Ballettwerken weltweit. Das Russische Nationalballett präsentiert den Klassiker am Samstag, 21. Januar 2017, im Stadttheater Euskirchen.
Schönheit, Grazie und Eleganz verbinden die Tänzer des Russischen Nationalballetts mit höchster technischer Präzision und lassen diese Inszenierungen unvergesslich werden. Das liegt vor allem an den Tänzerinnen und Tänzern selbst, die sich in ihrer Spiel- und Bewegungsfreude ganz und gar der Anmut des Balletttanzes hingeben. Grazil, beinahe schwerelos schweben sie mit einer Leichtigkeit über die Bühne, die die dahinter stehende athletische Höchstleistung und körperliche Anstrengung fast vergessen lässt.
Vom weltberühmten Auftritt der „kleinen Schwäne“ in ihren weißen Tutus und den mit Federn umrahmten Gesichtern bis hin zum grazilen Pas de deux prägt die Anmut der Bewegung die Inszenierung von „Schwanensee“, deren Bildersprache sich sanft mit der Kraft der Musik verbindet. Im „Schwanensee“ trifft Leichtigkeit in der Darstellung auf einige der anspruchsvollsten Choreographien, die die Welt des Balletts kennt.

Tickets sind erhältlich in allen bekannten Vorverkaufsstellen!

Uhrzeit: 20.00 Uhr
Kosten: ab 33,39 EUR
Ort: Euskirchen, Stadttheater Euskirchen, Emil-Fischer-Str.
Info-Tel.: 02405. 40860
Email: info@myer-konzerte.de

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 21. Januar 2017
    Um 20:00 Uhr

Ort

Emil-Fischer-Str. 25
53879 Euskirchen


Kontakt

Meyer-Konzerte
Friedrichstraße 66
52146 Würselen
Telefon: (0049) 2405 499500

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn