In Memoriam - Carl Schneiders
25.09. - 16.10.2016

Inhalte teilen:

Nach seiner Ausbildung am Bauhaus in Weimar und dem Besuch der Hochschule für Freieund Angewandte Kunst in Berlin war Carl Schneiders ab 1929 an der Preussischen Akademieder Villa Massimo in Rom. • Seine Lehrer waren u.a. Paul Klee, Wassily Kandinsky und vor allem Karl Hofer. Seine Malerei war jederzeit gegenständlich, seine Hauptmotive fand er in seiner Heimatregion Aachen, am Niederrhein und ganz allgemein am Meer. Klare „tektonische“ Strukturen, feinsinnige Farbgebung und eine souveräne Ruhe zeichnen seine Werke aus. • Im Zweiten Weltkrieg wurde Schneiders als Kartenzeichne ran der Ostfront eingesetzt, wo er 1942 in russische Gefangenschaft geriet. Nach seiner Entlassung 1946 nahm er zunächst in Trier wieder das Malen auf und kehrte 1948 nach Aachen zurück.

Vernissage: Sonntag 25.September 12:00 Uhr im Foyer Museum Zinkhütter Hof.

Auf einen Blick

Termine

  • 25. September 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 26. September 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 27. September 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 28. September 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 29. September 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 30. September 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 1. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 2. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 3. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 4. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 5. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 6. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 7. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 8. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 9. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 10. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 11. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 12. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 13. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 14. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 15. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr
  • 16. Oktober 2016
    Um 14:00 Uhr

Ort

*****


Kontakt

Villa Zinkhütter Hof Cockerillstr. 99, Stolberg
*****

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn