Herbst-Wander-Tage im Vulkanhaus Strohn
15.10.2016

Inhalte teilen:

Herbst-Wander-Tage im Vulkanhaus Strohn
Komm und wandere mit, zu Maaren, Mooren und mehr
Raus in die Natur- zu einer Erlebnistour
„Warum in die Ferne schweifen?“ So fragte schon Johann Wolfgang von Goethe. Frei nach diesem Motto
geht es auf drei unterschiedliche Wegstrecken rund um Strohn. Bei allen drei Touren gibt es viele Informationen
zur Entstehungsgeschichte dieser einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft. Alle drei Wanderstrecken
starten und enden am Vulkanhaus.
Märchenhaft- und doch ganz Gegenwart
Strohn-Pulvermaar-Immerath-Strohn.
Als wahrhaft märchenhaft könnte man diese Strecke beschreiben. Nach einem leichten Anstieg ist der erste
Stopp am Strohner Märchen, einem Hochmoor mit einer ganz besonderen Flora und Fauna. Was es über
den Römerberg zu wissen gibt erfahren Sie natürlich auch. Danach geht es erst hinauf und dann hinab
zum tiefsten „Blauen Auge der Eifel“, dem Pulvermaar. Wir sehen noch mehr Maare, aber nicht alle sind
mit Wasser gefüllt. Sollte es die Wanderzeit erlauben, wagen wir noch einen Gang durchs Labyrinth vom
Parcours der Sinne. Bringen Sie Rucksackverpflegung und Ihren Fotoapparat mit. Es bleibt Zeit genug um
die Besonderheiten der Tour mit Ihrer Kamera festzuhalten. Wegstrecke: 13 km
Info/Anmeldung: Vulkanhaus Strohn, Tel.: 06573 953721 oder 952984, info@vulkanhaus-strohn.de,
www.vulkanhaus-strohn.de
Preis: Erwachsene 12,- Euro, Kinder bis 6 J. frei/ 6-16 J. 6,- Euro, Mindestteilnehmerzahl: 10 Erw.
Treffpunkt: Vulkanhaus Strohn, Hauptstr. 38, 54558 Strohn

Auf einen Blick

Termine

  • 15. Oktober 2016
    Um 10:00 Uhr

Ort

*****


Kontakt

Treffpunkt: Vulkanhaus Strohn, Hauptstr. 38
*****

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn