Geologische Landschaftsführung auf dem Vulkanpfad
01.10.2016

Steffeln

Inhalte teilen:

Geschichten vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen
mit Elli Kleusch

Im Vulkanreich Seiner Majestät Vulcanus, Gott des Feuers

Die Tore des Vulkanlandes sind weit offen
- offen, um einen Blick in das Reich des Vulcanus, dem Herrscher der Vulkaneifel, zu werfen
- offen für die Erkundung seiner vielfältigen Schatzkammern.

Im Kampf der Elemente - Feuer, Wasser, Luft und Erde - schuf Vulcanus eine verführerische Landschaft durch explosive Vulkane, Maare, Vulkankessel, gewaltige Schlackenkegel. Er ließ Quellen sprudeln, stapelte Basaltsäulen und bildete auf seiner Reise aus dem Inneren der Erde herrliche Gesteine, Kristalle von einzigartiger Schönheit. Er vernichtete und erneuerte - treibt immer noch das Vergehen zum Entstehen an.
Spüren Sie die Kraft des Feuers, verweilen Sie, nehmen Sie die Schönheit auf den Pfaden um das Vulkandorf „Steffeln“ in der Vulkaneifel in Besitz. Steffelnkopf, Vulkangarten (teilw.), Mineralquellen, das Eichholzmaar, Römische Ausgrabungsstätte, Trockenmaar, Palagonittuff, ehem. Backofen-Steinbruch am Killenberg und das Vulkandorf Steffeln werden unsere Erzähler sein. Lassen Sie sich auf einer Rund-Wanderung von Vulcanus, Seiner Majestät, inspirieren.

Festes Schuhwerk u. ggf. Rucksackverpflegung erforderlich.

Info/Anmeldung: Elli Kleusch, Tel. 06591 5901, e.kleusch@web.de, mind. 1 Tag vorher anmelden.
Preis: 8,-- Euro pro Person, mind. 3, höchstens 15 Personen

Treffpunkt: Parkplatz Vulkangarten, 54597 Steffeln, Richtung Kleinlangenfeld

Auf einen Blick

Termine

  • Einmalig am 1. Oktober 2016
    Um 13:30 Uhr

Ort

Vulkangarten
54597 Steffeln


Kontakt

Touristinformation Oberes Kylltal
Burgberg 22
54589 Stadtkyll
Telefon: (0049) 6597 2878
Fax: (0049) 6597 4871

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn