Wallfahrtskirche Weidingen

Weidingen

Inhalte teilen:

Die Wallfahrtskirche in Weidingen wurde im 13. Jh. errichtet und im 18. Jh. als Chorkirche neu aufgebaut. Sehenswert ist die Pietà am Hauptaltar (um 1450), der Taufstein im Chorraum, der steinerne Altar mit der Pietà (um 1650) und den Helferheiligen im Nordschiff sowie an der Nordwand das Retabel mit den starken "Marschällen Gottes" Hubertus, Antonius, Cornelius, Quirinius und den Frauen Barbara und Lucia. Seit mehr als 700 Jahren pilgern Menschen zur Marien-Wallfahrtskirche. Die Wallfahrten finden meist in den Monaten März/ April statt. Besichtigung nach Anmeldung unter: Matthias Moos, Hauptstr. 9, Tel.: +49 (0) 65 27 - 5 74)

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016

    Die Wallfahrten finden meist in den Monaten März/ April statt.
    Besichtigung nach Anmeldung unter: Matthias Moos, Hauptstr. 9, Tel.: +49 (0) 65 27 - 5 74)

Ort

Weidingen


Kontakt

Wallfahrtskirche Weidingen
54636 Weidingen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn