Pfarrkiche St. Clemens und Salvatorkirche

Heimbach

Inhalte teilen:

Die Kirche St. Clemens wurde in den Anfängen des 18. Jahrhunderts im Barock-Stil erbaut. Sehenswert sind der Hochalter mit einem doppelstöckigen Tabernakel sowie die prächtige, reich verzierte Kanzel. Sakrale Kunstschätze sind die vier Reliquienbüsten der Heiligen auf den Seitenaltären und die Heilig-Grab-Gruppe aus der Zeit um 1500.
Die Kirche St. Salvator stammt aus dem Jahr 1981 und beherbergt in einem riesigen Antwerpener Schnitzelalter die Piéta der "Schmerzhaften Mutter", ein beliebtes Pilgerziel.

Ort

Heimbach


Kontakt

Kath. Pfarramt St. Clemens
Teichstr. 9a
52396 Heimbach
Telefon: 0049 2446 523084
Fax: 0049 2446 523084

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn