Minigolfanlage Gemünd

Schleiden

Inhalte teilen:

Der Minigolfplatz von Gemünd grenzt unmittelbar an den Nationalpark Eifel und ist nicht nur bei Kindern sehr beliebt. Vom Zentrum, vom Nationalpark-Tor oder vom angrenzenden Schwimmbad aus ist die Minigolfanlage problemlos in wenigen Gehminuten zu erreichen und daher auch für ein spontanes Spiel sehr zu empfehlen. Die Anlage besitzt 18 abwechslungsreiche Bahnen, die durch liebevoll gestaltete Hindernisse aufgewertet werden. Zwischen den einzelnen Stationen gibt es Sitzmöglichkeiten, auf denen Sie auf den nächsten Abschlag warten können. Nach einer anregenden Partie Minigolf können Sie sich am Kiosk auf der Anlage mit kühlen Getränken, Kaffee und Eis stärken.

Kinder bis zum 12. Lebensjahr zahlen für eine Partie Minigolf 1,50 EUR und Erwachsene 3 EUR. Zusätzlich gibt es Sondertarife für Familien und Gruppen. Gruppen ab zehn Personen zahlen zum Beispiel 20 EUR und profitieren damit von einem vergünstigten Angebot.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Montag bis Freitag jeweils von 12.00 bis 19.00 Uhr geöffnet und kann durchgängig bespielt werden
    Am Wochenende öffnet die Anlage bereits um 11.00 Uhr

Ort

Schleiden


Kontakt

Minigolfplatz Gemünd
Kurpark/Kurgartenstraße
53937 Schleiden-Gemünd
Telefon: (0049) 162 3157227

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Freilinger see

Freilinger See

Freilinger See Der Freilinger See bietet eingebettet in die wunderschöne Landschaft der Eifel Erholung, Abkühlung und Spaß inmitten der heimischen Natur - und das bei höchster Wasserqualität.Beim Freilinger Seee handelt es sich um einen Stausee, der seit 1976 existiert und mit frischem Quellwasser gespeist wird. Er wurde zur Regenrückhaltung und Fremdenverkehrsnutzung gebaut. Seine Wasseroberfläche umfasst ca. 11h und sein Einzugsgebiet rund 5 km². Der Staudamm ist 25 m hoch und ca. 500 m lang. Die größte Tiefe des Sees sind ca. 10 m.

Eisenwanderweg

Eisen-Wanderweg

Der Eisenwanderweg entführt Sie in die Welt des Bergbaus im Urfttal! Beginnen Sie mit der Station 1 direkt am Nationalpark-Tor Gemünd. Immer entlang der Urft erwandern Sie insgesamt acht interessante „Eisen-Stationen“. Für den Rückweg empfehlen wir eine kleine Runde durch den Nationalpark Eifel. Mit einer Variante zwischen den Standorten „Dürener Berg“ und „Maueler Pfad“ ist der Weg bis zur Station 7 auch barrierefrei begehbar. Den Flyer zum Eisenwanderweg erhalten sie im Nationalpark-Tor Gemünd.