Burg Pyrmont

Roes

Inhalte teilen:

Im malerischer Kulisse thront die Burg Pyrmont auf einem mächtigen Schieferfelsen über dem rauschenden Wasserfall des Elzbaches. Erwähnt wurde die Burg Pyrmont zum ersten Mal im Jahre 1225. Noch heute beherrscht der mehr als 800 Jahre alte Bergfried die gesamte Anlage.

Die Burg aus dem 13. Jahrhundert wurde in den Jahren 1963-67 von den Architekten Prof. Hentrich und Senator Petschnigg wieder aufgebaut. Sie diente mehrere Jahrzehnte als Ideenschmiede und Gästehaus für das renommierte Architekturbüro HPP in Düsseldorf. Noch heute ist sie ein Ort der Begegnung – im Geiste der Architekten.

Zudem führt der Traumpfad „Pyrmonter Felsensteig“, der 2015 zum „Schönsten Wanderweg Deutschlands“ gekürt wurde, entlang der mittelalterlichen Burg Pyrmont.

Während einer romantischen Burghochzeit können sich Brautpaare hier das Ja-Wort geben, anschließend ganz nach ihren Wünschen feiern und in den Gästezimmern der Burg übernachten.

Öffnungszeiten siehe Homepage www.burg-pyrmont.de
Ab 1. Mai 2016 kann die Burg wieder an Sonn- und Feiertagen von 11:00 bis 16:00 (letzter Einlass 15:00) besichtigt werden.


Kontakt:
Burg Pyrmont
56754 Roes
Tel.: 02672 2345
info@burg-pyrmont.de
www.burg-pyrmont.de

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Mai 2016 bis 3. Oktober 2016

    Vom 01. Mai bis 03. Oktober 2016 kann die Burg an Sonn- und Feiertagen von 11:00 bis 16:00 (letzter Einlass 15:00) erkundet werden.

Ort

Roes


Kontakt

Burg Pyrmont
56754 Roes
Telefon: (0049) 2672 2345
Fax: (0049) 2672 8811

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn