Angeln auf dem Rursee

Heimbach

Inhalte teilen:

Inmitten der waldreichen Umgebung des Nationalparks lässt es sich gut auf kapitalen Fang warten. Doch in der Regel dauert es nicht lange, bis Zander, Hecht, Seesaibling oder Bachforelle anbeißen. Die hervorragende Qualität der Rureifel-Gewässer spiegelt sich im Fischreichtum wider. Wer also Lust hat, seine Angel im Rursee auszuwerfen, sollte sich mit den lokalen Fischereibestimmungen vertraut machen und eine Angelkarte erwerben. Voraussetzung dafür ist der staatliche Fischereischein. Zahlreiche Bootsverleihe machen auch das Fischen vom See aus möglich.

Angelkarten Rurtalsperre:
Nationalpark-Tor Heimbach
Wassersport Becker

Ort

Heimbach


Kontakt

Fischerei-Pächtergemeinschaft Rursee e.V.
Kammerbruchstr. 14
52152 Simmerath
Telefon: 0049 2473 6182
Fax: 0049 2473 689392

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren