Abteistadt Echternach

Inhalte teilen:

Die knapp 5000 Einwohner zählende Kleinstadt ist am besten über den kulturhistorischen Rundweg zu erschließen, welcher während der zweistündigen Dauer die wichtigsten architektonischen Besonderheiten und die geschichtliche Entwicklung der Stadt erschließt. Wer die Stadt lieber auf eigene Faust erschließen möchte, kann dieses auf vielfältige Weise machen, da Echternach gerade dem kulturinteressierten Besucher eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet. Das Infoforum Echternach informiert in der größten römischen Villenanlage des Landes über das Leben der Römer und das Leben auf einem Gutshof. Besonders das religiöse Erbe wird in Echternach deutlich, welches auf den heiligen Willibrord zurückgeht. Das heutige Stadtbild wird von der St. Willibrord Basilika sowie der Echternacher Abtei dominiert. Am bekanntesten dürfte jedoch die Springprozession von Echternach sein, welche alljährlich nicht nur viele Gläubige in die Stadt zieht, sondern auch viele Besucher, welche sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen wollen.

Ort

*****


Kontakt

Abteistadt Echternach
*****

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn